Zuger Kirschtorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zuger Kirschtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
361
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein4 g(4 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K3 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium73 mg(2 %)
Calcium18 mg(2 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren11,7 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
16
Biskuitteig
5 Eier (Größe M)
150 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Zitronenschale
80 g Butter
70 g Mehl
70 g Kartoffelmehl
Backpulver
Mandelböden
3 Eiweiß (M)
80 g Zucker
60 g gem. Mandelkerne
1 TL Mehl
Buttercreme
250 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1 EL rotes Johannisbeergelee
4 EL Kirschwasser
rote Lebensmittelfarbe
Sirup
50 g Zucker
125 ml Kirschwasser
Garnierung
je 50 g gemahlene Mandeln, Mandelblättchen und Puderzucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerButterZuckerKartoffelmehlMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit dem übrigen Zucker, Salz und Zitronenschale dick schaumig schlagen. Butter schmelzen. Eischnee auf die Eigelbcreme geben. Mehl mit Kartoffelmehl und Backpulver mischen und darüber sieben. Alle vorsichtig vermengen, zum Schluss die Butter unterziehen. Den Boden einer Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 45-50 Minuten backen. Boden 10 Minuten auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen. Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen.

2.

Für die Mandelböden Eiweiß steif schlagen, dabei 40 g Zucker einrieseln lassen. Mandeln, übrigen Zucker und Mehl unterheben. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Jeweils einen Kreis (24 cm Durchmesser) darauf zeichnen. Mit einer Palette die Baisermasse darauf verstreichen. Im Ofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 2, Umluft: 130 Grad 20-25 Minuten backen. Das Papier sofort lösen und die Böden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Für die Creme die Butter mit Puderzucker, Gelee und Kirschwasser verrühren. Mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. Für den Sirup 125 ml Wasser mit Zucker sirupartig einkochen. Kirschwasser untermischen. Sirup auskühlen lassen. Den Biskuit mit dem Sirup tränken.

4.

Einen Mandelboden auf eine Tortenplatte legen und mit 1/3 der Buttercreme bestreichen. Den getränkten Biskuit darauf legen und mit dem zweiten Drittel der Creme bestreichen. Den zweiten Mandelboden auflegen. Die Torte ringsum mit der übrigen Creme einstreichen.

5.

Mandeln ohne Fett rösten, auf einen Teller schütten und auskühlen lassen. Ebenso die Mandelblättchen rösten. Die gemahlenen Mandeln auf die Oberfläche der Torte streuen. Die Mandelblättchen an den Tortenrand drücken. Die Tortenoberfläche dick mit Puderzucker bestäuben. Mit einem langen Messer ein Rautenmuster in den Puderzucker drücken. Die Torte 2-3 Stunden kühl stellen.

 
Zuger Kirschtorte ist toll gelungen, habe noch 1 Glas Amarenakirschen (Kirschen einzeln gut abgetrocknet) in die erste und zweite Lage der Buttercreme gedrückt und etwas weniger Zucker genommen, ist zwar nicht das Original, aber schmeckt herrlich und sieht mit den Kirschen im Tortenaufschnitt super aus!