0

Low Fat 30: So funktioniert die Diät

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 06. Sep. 2018
Was Sie über Low Fat 30  wissen sollten Was Sie über Low Fat 30 wissen sollten

Die Low Fat 30 im großen Diät-Test. Erfahren Sie alles über diese Methode zum Abnehmen.

0
Drucken

Low Fat 30: Das steht auf dem Diätplan

Wer mit Low Fat 30 abnehmen und sein Wunschgewicht erreichen möchte, muss sparen: Alle Lebensmittel dürfen höchstens 30 Prozent Fett enthalten. Obst und Gemüse, aber auch Reis, Nudeln, Brot, Kartoffeln und Hülsenfrüchte, mageres Fleisch und fettarme Milchprodukte bilden die Basis dieser fettreduzierten Kostform. Gesunde pflanzliche Öle wie Raps- oder Olivenöl oder Fettfische mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren werden in begrenzten Mengen empfohlen. Der Fettkonsum im Rahmen dieser Diätform orientiert sich an den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Low Fat 30: Die Idee dahinter

Die Erfinderinnen, Gabi Schierz und Gabi Vallenthin, sehen Fett als den Übeltäter für Übergewicht an. Der Grund: Fett ist der Nährstoff mit den meisten Kalorien. Während ein Gramm Eiweiß oder Kohlenhydrate nur etwa vier Kilokalorien liefern, schlägt ein Gramm Fett mit mehr als doppelt so vielen, nämlich neun Kilokalorien, zu Buche. Wer also bei der Ernährung aufs Fett achtet, nimmt ab. Ob ein Lebensmittel den Low Fat 30-Kriterien entspricht, kann man in Tabellen nachschlagen. Dort sind die Lebensmittel mit den Ampelfarben Grün, Gelb und Rot gekennzeichnet.

Außerdem gibt es zahlreiche Tipps zum fettarmen Kochen und Backen. Das Diätprogramm sieht weder strenge Verbote noch Kalorienzählen oder Diätpläne vor. Neben der LowFett-30-Regel "Alle Lebensmittel dürfen höchstens einen Fettkalorienanteil von 30 Prozent enthalten" gibt es nur noch zwei weitere Regeln, die Abnehmwillige beherzigen sollen: "Nur dann essen, wenn man hungrig ist." "Mit dem Essen aufhören, sobald man satt ist." Ganz simpel eigentlich. Wer die drei Grundregeln befolgt, soll ein halbes bis ein Kilogramm pro Woche abnehmen.

Low Fat 30: Risiken und Nachteile

Das Fettarm-Programm birgt keine gesundheitlichen Risiken. Allerdings ist bei vielen Übergewichtigen der Hunger- und Sättigungsmechanismus aus dem Gleichgewicht geraten. In dem Fall sind Regel zwei und drei schwierig umzusetzen. Low Fat 30 - Gut zu wissen Gabi Schierz und Gabi Vallenthin haben eine ganze Reihe von Ratgebern zum Thema "Low Fat 30" auf den Markt gebracht. Außerdem bieten sie ein kostenpflichtiges Online-Coaching mit Rezepten, Wochenplänen und Kalorienkontrollen im Internet an.

Mäßig Übergewichtige können einen Zwölf-Wochen-Onlinekurs buchen, der von manchen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst wird. Sport ist ein wichtiger Bestandteil der Diät. Täglich sollen 30 Minuten Bewegung in den Alltag eingebaut werden.

Passende Rezepte zur Low-Fat-Diät:

Low-Fat-Diät Rezepte von EAT SMARTER!

Top-Deals des Tages

KYG Stabmixer 800 W Edelstahl Pürierstab mit Zubehör Schneebesen 500 ml Zerkleinerer 700 ml Mixbecher für Smoothies Suppen Babynahrung schwarz/edelstahl
VON AMAZON
28,79 €
Läuft ab in:
LEMAIJIAJU Drahtnetz Standschrank Aufbewahrung Schrank Kleiderschrank Zaun für Haustier mit Holzhammer
VON AMAZON
35,19 €
Läuft ab in:
XIUJUAN Fotoalbum zum Selbstgestalten Vintage Leder Scrapbook Album Schwarze Seiten Buch Fotobuch zum Einkleben, Weihnachts Valentinstag Geburtstag Jahrestag Geschenk für Frauen Mädchen, Liebe Klein
VON AMAZON
Preis: 18,99 €
15,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar