0
Smarter Kochen Blog

Braune Bananen verwenden

Von Isabelle Philippi
Aktualisiert am 19. Mär. 2018

Wer kennt das nicht: Kaum gekauft, reifen Bananen schnell nach und werden irgendwann braun und unansehnlich. Aber wegwerfen müssen Sie das exotische Obst dann noch lange nicht! Denn braune Bananen lassen sich noch wunderbar verwenden – meine Lieblingsrezepte habe ich für Sie zusammengestellt.

0
Drucken

Braune Bananen sind im Gegensatz zu unreifen Exemplaren richtig schön süß – und damit perfekt für gesunde Desserts, Kuchen und andere Leckereien – denn auf zugesetzten Zucker können Sie dann verzichten.

Nana Ice Cream

NicecreamNicecream – also Eis aus gefrorenen Bananenscheiben und Pflanzenmilch – ist schön süß, gesund und im Handumdrehen fertig. Die cremige Erfrischung kann nach Belieben mit Toppings garniert oder mit anderen Früchten oder Kakaopulver an den eigenen Geschmack angepasst werden. Und auch als Banana-Split schmeckt Nicecream richtig toll.

Bananenbrot

BananenbrotAuch Bananenbrot verleihen braune Bananen einen besonders süßen Geschmack – und das ganz ohne zugesetzten Zucker. Die Scheiben sind perfekt als gesunder Snack oder kleine Nascherei für zwischendurch geeignet.

Smoothie-Bowls

Smoothie-BowlZum Frühstück muss es ab und zu einfach der fruchtige Mix sein. Wem normale Smoothie-Bowls nicht süß genug sind, kann einfach braune Bananen untermixen. Denn der natürliche Fruchtzucker macht Honig, Sirup & Co. überflüssig.

Fluffige Pancakes

PancakesKleine Pfannkuchen aus nur zwei Zutaten, die trotzdem richtig lecker sind? Gibt es! Braune Bananen verleihen den Pancakes ihren süßen Geschmack, dank Eiern werden sie richtig luftig. Besonderes Plus: Die Minis sind auch noch figurfreundlich.

 

 

 

 

 

Top-Deals des Tages

Bis zu 34% reduziert: Kaffeemaschinen von Aicok
VON AMAZON
31,59 €
Läuft ab in:
Bis zu 34% reduziert: Kaffeemaschinen von Aicok
VON AMAZON
94,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 34% reduziert: Kaffeemaschinen von Aicok
VON AMAZON
25,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar