Ei-Ersatz: vegane Gebäck-Alternativen

Von Jessica Bolewski
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Ei-Ersatz: vegane Gebäck-Alternativen
Ei-Ersatz: vegane Gebäck-Alternativen

Wer Muffins, Cupcakes, Kuchen und Co. gerne ohne Ei zubereiten möchte, steht immer vor der gleichen Frage: Wie bleibt der Teig trotzdem stabil und bekommt seine typische Festigkeit? Die Lösung gibt es hier, denn Ei-Ersatz für vegane Gebäck-Alternativen zu finden, ist gar nicht schwer.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Vegane Gebäck-Alternativen

Viele Teig-Rezepte enthalten Ei. Kein Wunder: Das tierische Produkt verfügt über super schäumende und bindende Eigenschaften, die das Backen zu einer Leichtigkeit machen. Doch es gibt auch Varianten ohne Ei – und diese stehen dem echten Produkt in kaum etwas nach. Hier ein kleines Ei-Ersatz-Trio.

Leinsamen

Ei-Ersatz

Reife Bananen

Reife Bananen eignen sich vor allem für Kuchenteige, da der Geschmack nach dem Backen leicht durchkommt. Als Ei-Ersatz eine halbe gelbe Frucht mit der Gabel zerdrücken und in den Teig einrühren – dies entspricht einem Ei

Leinsamen

In Müslis und Smoothies sind Leinsamen beliebte Zutaten, da sie äußerst ballaststoffreich sind und somit lange sättigen. Mit ihnen kann man aber auch super backen, denn zwei Esslöffel gemahlene Leinsamen und drei Esslöffel Wasser ersetzen – gut verrührt und gequollen – ein Ei. Dieser Ei-Ersatz schmeckt gut in Vollkornprodukten.

Apfelmus

Apfelmus schmeckt lecker zu Pfannkuchen oder Kartoffelpuffer – aber auch als Ei-Ersatz das Mus nicht zu verachten. In feuchte Teige oder in Muffins kann das Apfelprodukt gerne eingerührt werden, wobei 80 Gramm Apfelmus einem Ei entsprechen. Der Apfelgeschmack verfliegt nach dem Backen fast vollständig.

 
toll darüber freuen wir uns als veganer! Vieleicht wäre die Lebensmittelindustie auch bereit diese super Ei ersatz Variante , In Ihr Programm aufzunehmen. würde ich dann auch kaufen. Kuchen usw. MFG. Monika Olschewski
Schreiben Sie einen Kommentar