Auberginenrouladen mit Hackfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Auberginenrouladen mit Hackfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
3
große Auberginen
1
2
3 EL
400 g
1 EL
1 TL
mittelscharfer Senf
1
1 EL
gehackte Petersilie
4
getrocknete, eingelegte Tomaten fein gehackt
Pfeffer aus der Mühle
1
2 EL
Fladenbrot zum Servieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Auberginen putzen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten gut salzen und eine halbe Stunde auf einem Blech entwässern lassen. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in wenig Olivenöl in einem Topf glasig schwitzen. Abkühlen lassen. Das Hackfleisch mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung, dem Gyrosgewürz, dem Senf, dem Ei, der Petersilie und den Tomaten zu einem Fleischteig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Den Backofen auf 200 °C Ober-Unterhitze vorheizen.

2.

Die Auberginenscheiben trocken tupfen und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Jeweils etwas Hackfleischteig daraufgeben, die Auberginenscheiben einrollen und dicht nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit etwas Olivenöl bestreichen. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und auf die Auberginenröllchen legen. Ebenfalls mit Öl bepinseln und im vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln. Dazu passt Fladenbrot.