Rotkrautrouladen mit Hackfüllung dazu Kartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Rotkrautrouladen mit Hackfüllung dazu Kartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
564
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien564 kcal(27 %)
Protein37 g(38 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K69,1 μg(115 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin13,9 μg(31 %)
Vitamin B₁₂5,2 μg(173 %)
Vitamin C148 mg(156 %)
Kalium1.299 mg(32 %)
Calcium151 mg(15 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink6,7 mg(84 %)
gesättigte Fettsäuren15,8 g
Harnsäure269 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Rotkohl ca. 1 kg
1
altbackenes Brötchen
2
2
feste Birnen
1 Spritzer
30 g
frischer Thymian
600 g
gemischtes Hackfleisch
1
1 Prise
2 EL
400 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, den Strunk herausschneiden und im Ganzen in reichlich Salzwasser 2-3 Minuten kochen. 8-10 große Blätter abtrennen und die Blattrippen flacher schneiden. Den restlichen Kohl anderweitig verwenden.

2.

Für die Füllung das Brötchen in lauwarmen Wasser einweichen. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Den Thymian waschen (etwas für die Garnitur zurückbehalten) und die restlichen Blättchen abzupfen. Das Hackfleisch mit dem Ei, dem ausgedrücktem Brötchen, den Birnen, der Hälfte der Zwiebeln und dem Thymian gut verkneten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

3.

Je 1 Kohlblatt füllen, die Seiten des Kohlblattes einschlagen und längs einrollen. Mit Holzspießchen feststecken. Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen und die Rouladen darin rundherum 2-3 Minuten braten. Die übrige Zwiebel zugeben und mit der Brühe angießen. Bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 40 Minuten schmoren lassen.

4.

Die Rouladen herausnehmen und warm halten. Den Bratensaft durch ein Sieb streichen und mit etwas Honig abschmecken. Die Rouladen mit der Sauce beträufeln und mit frischem Thymian garniert servieren. Dazu nach Belieben Petersilienkartoffeln servieren.