Blut- und Leberwurst in Kartoffel-Kraut-Soße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Blut- und Leberwurst in Kartoffel-Kraut-Soße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
mehlig kochende Kartoffeln
1
1
4
400 ml
4
kleine Blutwürste á ca. 100 g
4
kleine Leberwürste á 100 g
150 ml
150 g
100 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Pfeffer aus der Mühle
20 g
kalte Butter
2 Zweige
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln und Zwiebeln schälen und beides in kleine Würfel schneiden. Zusammnen mit den Gewürzen und der Brühe in einem Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen. Die Würste in einem Topf mit kochendem Salzwasser einlegen, die Hitze reduzieren und die Würste ca. 10 Minuten darin erwärmen. Das Wasser darf nicht mehr kochen, da die Würste sonst platzen.

2.

Die Gewürze wieder aus der Sauce entfernen, den Saft angießen und die Sauce mit einem Schneidestab fein pürieren. Das Sauerkraut und die Sahne untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die kalte Butter in Flöckchen unter die Sauce rühren. Den Majoran abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und ebenfalls zu der Sauce geben. Zusammen mit den heißen Würsten in Teller angerichtet servieren. Nach Belieben Kartoffelpüree dazu reichen.

Schlagwörter