Deutscher Klassiker

Blut- und Leberwurst auf Sauerkraut

4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Blut- und Leberwurst auf Sauerkraut

Blut- und Leberwurst auf Sauerkraut - Hausmannskost vom Feinsten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
932
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dass es sich bei Blut- und Leberwurst auf Sauerkraut nicht gerade um ein Diätrezept handelt, ist wohl klar. Dennoch stecken gesunde Inhaltsstoffe in der Hausmannskost. Das Kartoffelpüree punktet zum Beispiel mit sättigenden komplexen Kohlenhydraten. Sauerkraut hingegen ist ideal für unsere Darmflora, denn es enthält gesunde Milchsäurebakterie.

Der Mix macht eine gesünde Ernährung aus. Essen Sie heute Blut- und Leberwurst auf Sauerkraut, dann wäre morgen ein vegeatrisches, gemüsereiches Gericht ideal. Hier finden Sie eine Auswahl leckere Veggie Rezepte, die Sie normal nur mit Fleisch kennen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien932 kcal(44 %)
Protein83 g(85 %)
Fett65 g(56 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A6,3 mg(788 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K46,4 μg(77 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin24,1 mg(201 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin7,7 μg(17 %)
Vitamin B₁₂7,7 μg(257 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium1.785 mg(45 %)
Calcium188 mg(19 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen16 mg(107 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink5,6 mg(70 %)
gesättigte Fettsäuren25,6 g
Harnsäure209 mg
Cholesterin242 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
100 g
50 g
1 kg
80 g
säuerliche Äpfel
l
Fleischbrühe aus dem Glas
4 Stück
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
200 ml
50 g
4
4
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kartoffelpresse, 2 Töpfe, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Für das Sauerkraut Zwiebeln schälen, fein hacken. Schmalz  in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Sauerkraut zufügen. Äpfel schälen, grob raspeln und unter das Kraut heben.

2.

Fleischbrühe angießen und Sauerkraut bei geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze 2 Stunde garen lassen. Dabei immer wieder umrühren. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Kasslerscheiben dazugeben und mit Kraut bedecken.

3.

Für das Kartoffelpüree Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser etwa 25 Minuten kochen, abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken.

4.

Milch erhitzen, untermischen. Sahne unterrühren und das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Blut- und Leberwürste in heißem Wasser (nicht kochen!) erwärmen. Sauerkraut mit Kartoffelpüree, Kassler, Blut- und Leberwürsten auf Tellern anrichten.