Crème brûlée mit Orange

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Crème brûlée mit Orange
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
392
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien392 kcal(19 %)
Protein6 g(6 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker30 g(120 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,4 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium234 mg(6 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren12,4 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin283 mg
Zucker gesamt38 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 unbehandelte Orange
200 ml Milch
200 ml Schlagsahne
40 g Zucker
2 EL Vanillezucker
3 Eigelbe
2 EL brauner Zucker zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerVanillezuckerZuckerOrange

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 140°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Orange heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Die Milch mit der Sahne, dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen lassen. Vom Feuer nehmen. Die Eigelbe in einer Schüssel verrühren und nach und nach die heiße Vanillesahne unter Rühren einfließen lassen. Den Orangensaft und Abrieb unterrühren. Auf vier ofenfeste Portionsförmchen verteilen und in einen Bräter oder eine Auflaufform stellen. Soviel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu etwa 2/3 im Wasser stehen. Die Creme im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten stocken lassen. Herausnehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden völlig auskühlen lassen.
3.
Vor dem Servieren die Cremes jeweils mit braunem Zucker bestreuen, mit einem Flambierer oder unter dem heißen Grill goldbraun karamellisieren lassen und servieren.
Schlagwörter