EatSmarter Exklusiv-Rezept

Eissoufflé

mit Rhabarberkern
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Eissoufflé

Eissoufflé - Außen cremig-süß, innen fruchtig – unbedingt probieren

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
468
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der süß-saure Rhabarber schmeckt frisch nach Frühling und versorgt uns mit dem wichtigen Mineralstoff Kalium. Für den Herzrhythmus, die Muskelarbeit und die Weiterleitung von Nervenimpulsen spielt Kalium eine große Rolle. Die Schlagsahne und der Magermilchjoghurt liefern zusätzlich Calcium.

Rhabarber hat von April bis Juni Saison. Das heißt aber nicht, dass Sie den Rest des Jahres auf das köstliche Eissoufflé verzichten müssen. Stattdessen können Sie auch Sauerkirschen, frisch oder tiefgefroren, verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien468 kcal(22 %)
Protein4 g(4 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker60 g(240 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium331 mg(8 %)
Calcium150 mg(15 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin175 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K9,1 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium346 mg(9 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren8,5 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin218 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Rhabarber ersatzweise 250 g gefrorener Rhabarber, aufgetaut
250 g
100 ml
150 ml
75 ml
2
2 EL
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Backblech, 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Spritzbeutel, 1 Spritztülle

Zubereitungsschritte

1.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 1
Rhabarber putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
2.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 2
In einem Topf mit 100 g Zucker und dem Portwein mischen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Etwa 10 Minuten unter Rühren weich kochen. Auf ein Blech geben und vollständig auskühlen lassen.
3.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 3
Die Schlagsahne steif schlagen mit dem Joghurt verrühren, kalt stellen.
4.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 4
4 Streifen Backpapier von 10 cm Breite und 15-20 cm Länge schneiden. 4 Porzellan- oder Glasformen von ca. 150 ml Inhalt kalt ausspülen. Die Förmchen mit dem Papier eng anliegend einschlagen und mit Büroklammern feststecken.
5.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 5
Eigelbe mit dem Handmixer schaumig aufschlagen.
6.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 6
Inzwischen restlichen Zucker mit 2 EL Wasser zum Kochen bringen und etwa 3 Minuten sirupartig einkochen lassen, 1 Minute abkühlen lassen und unter Schlagen in einem dünnen Strahl unter die Eigelb schlagen. Mit dem Handmixer auf höchster Stufe schlagen bis die Masse cremig dick wird, etwa 7-8 Minuten.
7.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 7
Den Likör unterrühren.
8.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 8
Sahne-Joghurt-Mischung unter die Eimasse heben. Soviel der Masse in die Förmchen geben, so dass diese bis zum Rand der Form (nicht der Manschette) gefüllt sind
9.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 9
Rhabarber in einen Spritzbeutel mit Lochtülle 9 geben, Tülle in die Eismasse halten und den jeweils ca 1/4 des Rhabarbers langsam hineinspritzen.
10.
Eissoufflé Zubereitung Schritt 10

Restliche Eismasse in die Formen geben und 4-6 Stunden gefrieren. Die Eissoufflés vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und mit den Biskuitbröseln bestreuen. Manschetten entfernen und sofort servieren.