Garnelen mit Reissalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Garnelen mit Reissalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Langkornreis gegart, vom Vortag
3 Fenchelblätter (ca. 1/2 Knolle)
2 Chilischoten
2 Bund Minze
4 Bund Pandanblatt (Asialaden)
400 g Garnelen küchenfertig
½ TL rote Chilipaste
1 EL Erdnussöl
2 EL Knoblauchbutter
1 Stiel Zitronengras
½ Salatgurke
1 Zwiebel blau
2 Limetten (Saft)
Sojasauce hell
Für die Soße
1 Chilischote rot
4 EL Sweet-Chili-Sauce
1 Bund Pandanblatt
1 Chilischote
1 Bund Minze
½ Zwiebel blau, in feinen Ringen
Erdnussöl
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LangkornreisGarnelenMinzeMinzeErdnussölChilipaste

Zubereitungsschritte

1.
Die Chilischote für die Soße waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und in feine Streifen schneiden, Die Pandanblätter und die Minze waschen, grob hacken und zusammen mit der Chili und der Chilisoße in einen Mörser geben und etwas zerdrücken, dabei das Erdnussöl zugießen. Die Zwiebeln zugeben, etwas zerstoßen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, ziehen lassen.
2.
Den Fenchel waschen und in breite flache Streifen hobeln, in kochendem Salzwasser 3-5 Min. blanchieren, abgießen und eiskalt abschrecken. Die Chilipaste mit dem Öl verrühren und die Garnelen darin marinieren. Minze und Pandanblätter waschen, trocken schütteln. Die Chilischoten waschen, längs aufschneiden, entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und in feine Streifen schneiden. Das Zitronengras in Stifte schneiden. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne heraus kratzen, in Stifte schneiden. Die Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine halbe Ringe schneiden.
3.
Die Knoblauchbutter in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin braten, Chili zugeben, kurz mit braten. Mit Zitronensaft und Sojasoße ablöschen, abschmecken, gegebenenfalls etwas Wasser zugießen. Die Salatzutaten auf Schälchen verteilen, mit den Kräutern garnieren und die Garnelen darüber verteilen, die Garflüssigkeit darüber träufeln.
4.
Zusammen mit der Soße lauwarm oder kalt servieren.