Gesichter aus Frikadellen und Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gesichter aus Frikadellen und Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Frikadellen
1 altbackenes Brötchen
75 ml lauwarme Milch
1 Zwiebel
1 EL Butter
400 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
2 EL Semmelbrösel
2 EL Pflanzenöl
Für die Nudeln
350 g Spaghetti
Salz
350 Kirschtomaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
Pfeffer
Zum Garnieren
Erbsen gegart (für die Augen)
Käseeckchen für die Nasen
Tomatenstreifen für die Münder
Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Frikadellen das Brötchen in der Milch einweichen. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig anschwitzen. Das Hackfleisch mit dem zerpflückten, eingeweichten Brot, dem Ei, der Zwiebel und der Petersilie gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ist der Teig zu weich, noch Semmelbrösel untermengen. Etwa 12 kleine Frikadellen formen.
2.
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Tomaten waschen und halbieren. Einige zum Garnieren beiseite legen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen im heißen Öl glasig anschwitzen. Das Tomatenmark kurz mitschwitzen und die Tomaten zufügen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten sämig köcheln lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser ergänzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Frikadellen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in heißem Öl von beiden Seiten je 3-4 Minuten goldbraun braten.
4.
Die abgetropften Nudeln unter die Sauce schwenken und dekorativ mit den Frikadellen auf Tellern in Kopfform anrichten. Die Frikadellen mit Erbsen, Käse und Tomatenstreifen als Gesichter belegen und mit Basilikum garniert servieren.