Gugelhupf mit verschiedenen Füllungen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gugelhupf mit verschiedenen Füllungen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
25
Für den Teig
42 g Hefe (1 Würfel)
600 g Mehl
4 EL Streusüße
1 Prise Salz
90 g Butter oder Margarine
Für die Füllungen
100 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei (Größe M)
flüssiger Süßstoff
150 g Magerquark
1 EL Nussnougatcreme
1 EL Speisestärke
1 Eigelb
1 Apfel
etwas Zitronensaft
2 EL Pflaumenmus
Fett für die Form
Streusüße
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkHaselnussButterHefePflaumenmusSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Hefe zerbröckeln und im lauwarmen Wasser (300 ml) auflösen. Mehl, Streusüße, Salz, Butter oder Margarine und die aufgelöste Hefe zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2.

Haselnüsse und Ei verrühren und mit flüssigem Süßstoff abschmecken. Magerquark mit Nuss-Nougat-Creme, Eigelb und Speisestärke verrühren.

3.

Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, die Viertel grob reiben und unter das Pflaumenmus rühren. Hefeteig gut durchkneten, in 10-12 Teile teilen und diese zu Kreisen ausrollen.

4.

Füllungen jeweils auf die Kreise verteilen, diese zusammenklappen, Ränder andrücken und die Teigstücke abwechselnd in eine gefettete Gugelhupfform verteilen.

5.

Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C / Umluft 180°C / Gas-Stufe 3) etwa 50-60 Minuten backen. Noch warm mit Streusüße bestäuben.