Klassiker mal anders

Verschiedene Füllungen für Rouladen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Verschiedene Füllungen für Rouladen

Verschiedene Füllungen für Rouladen - Vier Kreationen für abwechslungsreichen Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
311
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Rindfleisch ist reich an gut verwertbaren, muskelaufbauenden Proteinen und enthält außerdem blutbildendes Eisen, das der Körper ebenfalls gut aufnehmen kann.

Statt Schinkenspeck passt beispielsweise auch Putenspeck oder Hähnchenbrust-Aufschnitt in die Füllung. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien311 kcal(15 %)
Protein45 g(46 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K57 μg(95 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin20,3 mg(169 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure46 μg(15 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium870 mg(22 %)
Calcium289 mg(29 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure229 mg
Cholesterin128 mg

Zutaten

für
4
1. Füllung von links (pro Rinderroulade)
1 Rinderroulade
1 Scheibe Schinkenspeck
1 TL Senf
1 kleine Zwiebel
1 Gewürzgurke
Salz Pfeffer
2. Füllung (pro Rinderroulade)
1 Rinderroulade
1 Scheibe gekochter Schinken
1 EL Frischkäse
2 Champignons in Scheiben geschnitten
20 g Lauchring
Salz
Pfeffer
frischer Thymian
3. Füllung (pro Kalbsroulade)
1 Kalbsroulade
1 Scheibe Bresaola
1 Scheibe Emmentaler
1 Handvoll frische, blanchierte Spinatblätter
1 Knoblauchzehe in Scheiben
Salz
2 frische Salbeiblätter
Pfeffer
4. Füllung (pro Rinderroulade)
1 Rinderroulade
2 EL Sauerkraut
¼ rote Paprikaschote in Streifen geschnitten
Salz
Pfeffer
krause Petersilie
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Für die Rinderrouladen: Roulade mit dem Handrücken flachdrücken, salzen und pfeffern. Füllung so auf den Rouladen verteilen, dass ein kleiner Rand stehen bleibt. Roulade aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen rundherum kräftig anbraten, mit Flüssigkeit auffüllen, sodass die Rouladen halb bedeckt sind. Im geschlossenen Topf ca. 1 1/2 Stunden schmoren. Saucenfond durch ein Sieb gießen.

2.

Für die Kalbsroulade: Bei mittlerer Hitze in Butter 4–5 Minuten anbraten, mit 250 ml Weißwein auffüllen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Die Sauce mit Sahne verfeinern.