Halloween-Torte

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Halloween-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h 35 min
Fertig
Kalorien:
6063
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.063 kcal(289 %)
Protein177 g(181 %)
Fett320 g(276 %)
Kohlenhydrate612 g(408 %)
zugesetzter Zucker318 g(1.272 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Automatic
Vitamin A3,7 mg(463 %)
Vitamin D16,5 μg(83 %)
Vitamin E12,9 mg(108 %)
Vitamin K40,9 μg(68 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂4,4 mg(400 %)
Niacin40,4 mg(337 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure380 μg(127 %)
Pantothensäure12,7 mg(212 %)
Biotin147,6 μg(328 %)
Vitamin B₁₂14,6 μg(487 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium2.452 mg(61 %)
Calcium1.389 mg(139 %)
Magnesium244 mg(81 %)
Eisen11,2 mg(75 %)
Jod95 μg(48 %)
Zink11,9 mg(149 %)
gesättigte Fettsäuren186,4 g
Harnsäure136 mg
Cholesterin1.864 mg
Zucker gesamt408 g

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
150 g
20 g
100 g
1
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Biskuit
4
100 g
100 g
Backpapier für die Form
Für die Füllung
4 EL
Kürbismarmelade ersatzweise auch eine Beerenmarmelade
6 Blätter
weiße Gelatine
750 g
100 g
2 EL
1
unbehandelte Zitrone Saft und -abrieb
250 ml
Zum Verzieren und Fertigstellen
400 ml
2 EL
2 Päckchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneSchlagsahneMehlButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbteig den Backofen auf 200 °C vorheizen. Mehl und Zucker auf einem Backbrett mischen, die Butter in Stückchen dazu geben, das Ei darüberschlagen und rasch einen Teig daraus kneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dünn ausrollen und einen Kreis in Springformgröße ausschneiden. Auf ein Blech legen und mit der Gabel mehrfach einstechen, dann in den heißen Backofen schieben und in 10 Minuten goldbraun backen. Gut auskühlen lassen.
3.
Für den Biskuitteig die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker weißschaumig schlagen, dann das Mehl untermischen. Zuletzt das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und mit einem Schneebesen unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und in 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, den Rand lösen und das Biskuit auskühlen lassen. Den Biskuitboden zweimal quer durchschneiden, so dass 3 Lagen entstehen. Auf den Mürbteigboden Marmelade streichen und den ersten Biskuitboden darauf setzen.
4.
Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und -schale gut verrühren. Eingeweichte Gelatine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und unter den Quark rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
5.
Den vorbereiteten Tortenboden mit einem Tortenring umspannen und die Hälfte der Quarkcreme darauf verteilen. Die zweite Biskuitlage darauf legen. Leicht festdrücken. Die restliche Creme darauf streichen und den letzten Biskuit darauf festdrücken. Die Torte 3-4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
6.
Zum Verzieren die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Torte mit 3/4 der Sahne überziehen (den Tortenrand mit einer gerillten Kuchenspachtel eventuell verzieren) und die restliche Sahne mit Lebensmittelfarbe orange einfärben, dann in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte rundum verzieren. Mit Schokoladenstreuseln bestreuen.
7.
Die Torte vor dem Servieren mit einem Halloweenmotiv nach Belieben dekorieren.