Ohne raffinierten Zucker

Halloween-Muffins

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Halloween-Muffins

Halloween-Muffins - Schokoladige Muffins mit fruchtigem Topping

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
304
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Gruseln und sich was Gutes tun klappt auch gleichzeitig: Im Kakao, aber auch in der dunklen Schokolade, stecken sogenannte Catechine, die Entzündungen vorbeugen können. Zusätzlich punkten Himbeeren mit reichlich Anthocyanen. Diese natürlichen Pflanzenfarbstoffe glänzen durch ihre antioxidative Wirkung: In unserem Körper binden sie schädliche freie Radikale und schützen somit unsere Zellen vor Schädigung.

Vorbereiten problemlos möglich: Die Muffins lassen sich auch wunderbar einfrieren und dann bei Bedarf Stück für Stück auftauen. Das Frosting kommt dann nach dem Auftauen obendrauf. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien304 kcal(14 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Kalorien311 kcal(15 %)
Protein8 g(8 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium314 mg(8 %)
Calcium60 mg(6 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin36 mg
Automatic (1 Muffin)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium378 mg(9 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin38 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
100 g
Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil)
75 g
1
250 g
75 g
250 g
2 TL
2 EL
150 g
frische Himbeeren (alternativ tiefgekühlt)
1 EL
250 g
Frischkäse (Doppelrahm)
40 g

Zubereitungsschritte

1.

Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Kokosöl in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen und kurz abkühlen lassen. 

2.

Kokosöl, Ei, Joghurt und Kokosblütenzucker in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handmixers aufschlagen. Mehl, Backpulver und Kakao in einer weiteren Schüssel mischen und zur Kokosölmischung sieben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden. Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. 

3.

Frische Himbeeren waschen, trocken tupfen und verlesen. Himbeeren in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze 3–5 Minuten köcheln lassen, bis die Himbeeren zerfallen. Himbeerpüree durch ein Sieb streichen und im Topf erneut erwärmen. Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser verrühren und in das köchelnden Himbeerpüree einrühren und andicken lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 

4.

Für das Topping Frischkäse und Honig cremig aufschlagen. Creme mit 2 EL Himbeersaft einfärben und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Von der Mitte her jeweils die "Hirnwindungen" auf die abgekühlten Muffins aufspritzen. Auf der andere Muffinhälfte genauso verfahren. Himbeersauce in einen weiteren Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und "Blutflecken" spritzen.