0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hefeteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
2908
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Grundrezept enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.908 kcal(138 %)
Protein57 g(58 %)
Fett135 g(116 %)
Kohlenhydrate366 g(244 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe13,8 g(46 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin14,1 mg(118 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin23,8 μg(53 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium922 mg(23 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod54 μg(27 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren51 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin324 mg
Zucker gesamt8 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g
42 g
frische Hefe 1 Würfel
1 Prise
¼ l
lauwarmes Wasser
1 TL
125 g
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlSchweineschmalzHefeZuckerWasserSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl in ein Schüssel geben und eine kleine Vertiefung hineindrücken. Hefe in die Vertiefung bröckeln, Zucker darüberstreuen und die Hälfte des Wassers zugießen. Die Zutaten zu einem dicken Brei rühren, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig 20 Minuten gehen lassen. Anschließend das Ei in den Teig gleiten lassen, Salz und das restlichen Wasser zugeben. Schmalz in einem kleinen Topf schmelzen (aber nicht zu heiß werden lassen) und dazugeben. Dann alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verarbeiten bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Die Schüssel wieder mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
2.
Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gründlich mit den Händen durchwalken. Anschließend mit dem Nudelholz auf Blechgröße ausrollen. Zum Maßnehmen die Form auf die Teigplatte legen, der Teig sollte rundherum zwei Fingerbreit überstehen. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, über das Nudelholz aufrollen und über der Form wieder vorsichtig abrollen. Die Finger mit Mehl bestäuben und den Teig mit den Fingerspitzen in die Form drücken. Überstehende Teigränder mit einem Messer abschneiden. Belag auftragen und glattstreichen.
Schlagwörter