0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Himbeereis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
184
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien184 kcal(9 %)
Protein4 g(4 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium159 mg(4 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
16
Zutaten
½ l Milch
¼ l Schlagsahne
1 Vanilleschote
7 Eigelbe
200 g Zucker
250 g Himbeeren
2 EL Puderzucker
Für die Himbeersauce
400 g Himbeeren
2 EL Puderzucker
1 EL Himbeergeist
1 TL Speisestärke
Zum Garnieren
Minzeblättchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchHimbeereSchlagsahneHimbeereZuckerVanilleschote

Zubereitungsschritte

1.
Vanilleschote längs aufschneiden, das Vanillemark herauskratzen und mit der Vanilleschote in die Sahne-Milch rühren und aufkochen.
2.
Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel cremig schlagen.
3.
Die kochende Milch in die Eigelbcreme rühren, alles zurück in den Topf gießen, Vanilleschote herausfischen und auf kleiner Flamme mit dem Holzspatel rühren, bis die Creme beginnt, dickflüssig zu werden, sie darf keinesfalls aufkochen.
4.
Die Vanillecreme durch ein Sieb streichen, und auf Eiswasser abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.
5.
Himbeeren waschen, verlesen, vorsichtig trockentupfen. Dann mit dem Puderzucker pürieren und durch ein Sieb streichen
6.
Die kalte Vanillecreme in die Eismaschine schütten und fertigstellen, zum Schluss das Himbeerpüree zugeben und mit einem Spatel das Vanilleeis marmorieren.
7.
(Ohne Eismaschine in eine flache Metallschale füllen und im Gefriergerät gefrieren lassen, dabei in der ersten Stunde immer wieder durchrühren - auch hier zum Schluss das Himbeerpüree zugeben und mit einem Spatel das Vanilleeis marmorieren).
8.
Für die Himbeersauce die Himbeeren waschen, verlesen und mit dem Puderzucker und 2 EL Wasser in einen Topf geben und langsam aufkochen und einige Min. köcheln lassen, bis sie zerfallen sind. Dann in ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Haarsieb geben und den Saft abtropfen lassen. Den aufgefangenen Saft in einen kleinen Topf umfüllen und erhitzen. Speisestärke mit wenig Wasser glattrühren, zum Himbeersaft geben, unter Rühren aufkochen und etwas binden lassen, vom Herd ziehen und den Himbeergeist unterrühren.
9.
Zum Servieren Kugeln vom Eis abstechen, mit etwas Sauce auf Teller anrichten und mit Waffelplätzchen und Minzeblättchen garnieren.
Schlagwörter