Hirschschnitzel mit Kartoffelpüree und Rotweinzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirschschnitzel mit Kartoffelpüree und Rotweinzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8
Hirschschnitzel á ca. 150 g
Butterschmalz zum Braten
Für die Schalotten
8
500 ml
trockener Rotwein
60 g
2 EL
60 g
kalte Butter
Für den Kartoffelbrei
800 g
Kartoffeln mehlig kochend
200 ml
lauwarme Milch
40 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRotweinMilchZuckerButterButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Schalotten diese schälen und je nach Größe ganz lassen oder halbieren. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 30 Minuten garen. Die Hirschschnitzel waschen und trocken tupfen. 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hirschschnitzel von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen mit Salz und Pfeffer würzen, mit Rosmarinzweigen belegen und warm stellen.
2.
Den Bratensatz nochmals erhitzen und mit dem Rotwein ablöschen, den Zucker und den Balsamicoessig zugeben, aufkochen lassen, die Schalotten zugeben und alles ca. 20 Minuten einreduzieren lassen, bis die Sauce eine sirupartige Konsistenz angenommen hat. Mit Salz abschmecken, vom Feuer nehmen und die kalten Butterstücke unterrühren. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit der Milch und der Butter zu einem glatten Püree verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Das Fleisch mit den Rotweinschalotten, der Sauce und dem Püree auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.