Eingemachte Rotweinzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Eingemachte Rotweinzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
1576
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.576 kcal(75 %)
Protein9 g(9 %)
Fett114 g(98 %)
Kohlenhydrate114 g(76 %)
zugesetzter Zucker75 g(300 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E13,9 mg(116 %)
Vitamin K69,4 μg(116 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin31 μg(69 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.307 mg(33 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren16,8 g
Harnsäure98 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt105 g

Zutaten

für
2
Zutaten
1 ½ kg
¼ l
200 ml
kräftiger Rotwein
150 g
2
0.13 l
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelOlivenölRotweinLorbeerblattPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel im heißen Öl bei schwacher Hitze glasig braten. Den Rotwein und den Puderzucker verrühren, über die Zwiebeln geben, die Lorbeerblätter zugeben, aufkochen lassen und mit dem Rotweinessig und 200 ml Wasser begießen.

2.

Einmal aufkochen lassen und mit Pfeffer würzen. Auf zwei Gläser verteilen und gut verschließen. Am nächsten Tag die Einweichflüssigkeit abgießen und noch einmal aufkochen lassen. Die Flüssigkeit abkühlen lassen und wieder über die Zwiebeln gießen. Die Gläser gut verschließen und kühl und dunkel aufbewahren.