Smarte Sättigungsbeilage

Kartoffelpüree

(Grundrezept)
4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kartoffelpüree

Kartoffelpüree - Die köstlich-cremige Beilage schmeckt zu Fleisch, Fisch, Gemüse und Eiern

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
172
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kombination aus Kartoffeln und Milch(produkten) beliefert den Körper mit einem hochwertigen Eiweißmix. Dank fettreduzierter Milch und saurer Sahne (statt Butter) gerät das Kartoffelpüree besonders kalorienfreundlich, aber nicht weniger luftig! Zusätzlich versorgt uns die Kartoffel mit reichlich Ballaststoffen und ist in der Lage den Blutdruck positiv zu beinflussen.

Mixen erlaubt: Ersetzen Sie doch einmal die Hälfte der Kartoffeln durch Sellerie, Süßkartoffeln, Möhren, Pastinaken oder Steckrüben. Ebenfalls lecker: feingehackte Kräuter unterrühren (zum Beispiel Dill zu Fisch oder Brunnenkresse zu Eiern). Das Kartoffelpüree ist eine klasse Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten sowie zu gemischtem Gemüse und vegetarischen Bratlingen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien172 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium810 mg(20 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin6 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.025 mg(26 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
mehligkochende Kartoffeln
150 ml
2 EL
saure Sahne (10 % Fett)
weißer Pfeffer
Produktempfehlung

Kartoffelpüree sollte nicht mit dem Stabmixer püriert werden: Durch das kräftige Schlagen tritt Kartoffelstärke aus, die das Kartoffelpüree zäh und glitschig machen würde.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 großer Topf mit Deckel, 1 Teelöffel, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Kartoffelstampfer (oder Kartoffelpresse), 1 Esslöffel, 1 Schneebesen, 1 Muskatreibe

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffelpüree Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und 1 TL Salz zugeben.

2.
Kartoffelpüree Zubereitung Schritt 2

Kartoffeln aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, dabei das Kochwasser in einer Schüssel auffangen.

3.
Kartoffelpüree Zubereitung Schritt 3

Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer sehr fein zerdrücken oder durch eine Kartoffelpresse drücken.

4.
Kartoffelpüree Zubereitung Schritt 4

Milch und saure Sahne zu den Kartoffeln geben und mit einem Schneebesen gut unterrühren; für ein etwas flüssigeres Kartoffelpüree eventuell noch 100–150 ml Kochwasser unterrühren. Etwas Muskat direkt dazureiben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 
Wir lieben Kartoffelpü und ich habe auf Sardinien eine Variante mit Knoblauch und Olivenöl kennen und lieben gelernt
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo schoenchen, Kartoffelbrei mit Knoblauch und Olivenöl klingt auch sehr lecker. Danke für den Tipp! Ihr EAT SMARTER-Team
Bild des Benutzers aborigini
Ich mache Erdäpfelpüree nie mir Sauerrahm. Immer nur mit Milch und Butter. Außerdem stampfe ich es. Früher machte ich es in der flotten Lotte, aber beim Stampfen bleiben auch noch Stückchen drinn und das schmeckt mir besonders. Außerdem würze ich nur mit Salz und Kümmel, da ich Muskat nicht unbedingt mag.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo aborigini, vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir haben hier die saure Sahne statt Butter verwendet, damit das Püree eine cremige Konsistenz bekommt, aber kalorienmäßig nicht das Kalorienkonto füllt. Das ist unsere smarte Variante. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team
 
Ist es möglich Kartoffelpüree einzufrieren? Welche Lebensmittel sind nicht fürs Einfrieren geeignet? EAT SMARTER sagt: Ja, das geht schon, aber wir empfehlen es nicht.
 
könnte man statt Butter oder s.Sahne auch Olivenöl nehmen? EAT SMARTER sagt: Hier ist nicht normale Sahne, sondern saure Sahne mit 10% Fett gemeint. Dies ist für den Geschmack entscheindend und sollte nicht durch die gleiche Menge Öl ersetzt werden.