print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kaninchen-Gemüsesülze

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen-Gemüsesülze
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h 40 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
1 l Form
500 g
Kaninchenfleisch ohne Knochen
500 ml
Pfeffer aus der Mühle
1
1 Bund
2 EL
8 Blätter
weisse Gelatine
250 ml
trockener Weißwein
1 Bund
glatte Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Kaninchenfleisch in Streifen schneiden.
3.
Zwiebel schälen und grob zerkleinern.
4.
Zwiebel mit Kaninchenfleisch, Salz und Pfeffer im Wasser aufkochen und 10 Min. ziehen lassen, dann das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.
5.
Suppengrün waschen, putzen, kleinschneiden und im heissen Butterfett anbraten, 250 ml von der Kaninchenbrühe zugeben und 10 Min. köcheln lassen, abgiessen und auf einem Sieb abtropfen lassen, die Brühe dabei auffangen und mit Wein und restlicher Brühe bis zu 0,5 l auffüllen.
6.
Ausgedrückte Gelatine mit wenig Brühe in einem Topf auflösen und in den Kaninchen-Weinsud einrühren.
7.
Die Form mit Frischhaltefolie auskleiden, einen Spiegel eingiessen, einige Petersilienblättchen hineinlegen, die Form in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
8.
Dann Fleisch und Gemüse einschichten, restliche Gelierflüssigkeit eingiessen und für ca. 5 Std. in den Kühlschrank stellen und erstarren lassen.
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter