Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kaninchen im Speckmantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen im Speckmantel
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
kleine festkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
4
8 Scheiben
8 Zweige
1 EL
scharfer Senf
1 TL
Für den Salat
1 Handvoll
Wildkräuter z. B. Rucola, Brunnenkresse
2 EL
2 EL
2 EL
1 Prise
Thymian zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSalzPfefferOlivenölKaninchenkeuleSpeck
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Kartoffeln waschen und längs halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und in der Grillpfanne in 1 EL heißem Öl anbraten und in eine feuerfeste Form legen. Das Kaninchen waschen, trocken tupfen und jeweils mit 2-3 Scheiben Speck umwickeln. Mit 2 Thymianzweigen belegen und mit Küchengarn umwickeln. Pfeffern und ebenfalls in der Grillpfanne von allen Seiten anbraten. In die Backform zu den Kartoffeln legen. Das restliche Öl mit dem Senf und Honig verrühren und über die Schenkel träufeln. Im Ofen ca. 35 Minuten backen.
3.
Für den Salat die Kräuter waschen, putzen und grob schneiden. Den Zitronensaft mit dem Joghurt, Olivenöl und 2-3 EL Wasser verrühren und mit Zucker und Salz abschmecken.
4.
Den Salat auf Tellern anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Die Kartoffeln und Schenkel dazu legen, mit Thymian bestreuen und servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar