Maispoularde mit Weizensalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maispoularde mit Weizensalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Stück
ausgelöste Poulardenbrust mit Haut
300 g
junger Spinat
100 g
3
1 Bund
1 EL
20 g
Zitronen (Saft)
3 EL
kaltgepresstes Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatOlivenölPetersilieButterÖlTomate

Zubereitungsschritte

1.
Den Perlweizen in reichlich, gesalzenem Wasser 15-20 Minuten gar kochen. Anschließend abgießen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen und die Haut abziehen. Anschließend halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. 3 EL der Tomatenwürfel mit der Hälfte des Zitronensaftes und den 3 Esslöffeln Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Poulardenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Geflügelbrüste auf der Hautseite knusprig braten. Umdrehen und auf der Fleischseite goldbraun braten. Kurz vor Ende der Bratzeit den Rosmarin in die Pfanne geben und die Geflügelbrüste mit der Rosmarinbutter übergießen.
3.
Den Perlweizen mit den restlichen Tomatenwürfeln und der gehackten Petersilie vermischen und mit dem restlichen Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Spinat waschen und trocken schütteln. Mit der Tomatenvinaigrette vermischen. Poulardenbrüstchen mit Perlweizen und Spinatsalat servieren.