Meeresfrüchte-Gelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Meeresfrüchte-Gelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1033
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.033 kcal(49 %)
Protein141 g(144 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D29 μg(145 %)
Vitamin E9,4 mg(78 %)
Vitamin K56 μg(93 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin43 mg(358 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure228 μg(76 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin26,7 μg(59 %)
Vitamin B₁₂20 μg(667 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium3.727 mg(93 %)
Calcium458 mg(46 %)
Magnesium426 mg(142 %)
Eisen27,9 mg(186 %)
Jod595 μg(298 %)
Zink11,1 mg(139 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure1.947 mg
Cholesterin625 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
1
Zutaten
1
100 g
1
3
200 ml
trockener Weißwein
3
1 Döschen
Safran 0,1 g
2 TL
4 EL
weißer Balsamessig
200 ml
trockener Weißwein
6 Blätter
300 g
Jakobsmuscheln ausgelöst mit Corail
700 g
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhre und Sellerie schälen und würfeln bzw. in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Safran, Salz, Essig, Weißwein und ca. 250 ml Wasser aufkochen lassen. Etwa 10 Minuten leise köcheln.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3.
Die Jakobmuscheln, samt Corail und das Seeteufelfilet gründlich waschen und trocken tupfen. Den Seeteufel in mundgerechte Stücke schneiden. Beides in den Sud legen und darin ca. 5 Minuten nur noch gar ziehen lassen. Aus dem Sud nehmen und auskühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen und nach Bedarf mit Wasser zu 400 ml auffüllen. Die Pfefferbeeren zugeben.
4.
Die ausgedrückte Gelatine im Sud auflösen und lauwarm abkühlen lassen. Kurz bevor die Sülze beginnt fest zu werden, den Fisch und das Muschelfleisch untermengen. In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Terrinenform füllen und abgedeckt mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
5.
Vor dem Servieren aus der Form stürzen und die Folie abziehen.