EatSmarter Exklusiv-Rezept

Möhrenbrei mit Schweinefleisch

Mittagsbrei ab 5. Monat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Möhrenbrei mit Schweinefleisch

Möhrenbrei mit Schweinefleisch - Mit solch leckerem Brei fällt Babys der Abschied vom Fläschchen leichter

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
179
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die milde Mischung gibt Ihrem Baby alles, was es jetzt außer Muttermilch braucht: Schweinefleisch liefert nicht nur Eisen und Zink, sondern auch extraviel B-Vitamine, allen voran B1 und B12 fürs Zellwachstum.

Am besten, Sie kochen den Brei auf Vorrat und bereiten gleich die 5-fache Menge zu: 1 Portion bekommt Ihr Baby sofort; die 2. können Sie kühl stellen und am Folgetag aufwärmen; die anderen in Gefrierbeuteln einfrieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien179 kcal(9 %)
Protein8 g(8 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium369 mg(9 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure68 mg
Cholesterin18 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K27,3 μg(46 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium639 mg(16 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin14 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
1
Zutaten
50 g
kleine Kartoffeln (1 kleine Kartoffel)
100 g
Möhren (1 Möhre)
20 g
3 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreKartoffelApfelsaftSchweinefleischRapsöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf mit Deckel, 1 Stabmixer, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Möhrenbrei mit Schweinefleisch Zubereitung Schritt 1

Kartoffel und Möhre waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

2.
Möhrenbrei mit Schweinefleisch Zubereitung Schritt 2

Fleisch abspülen, trockentupfen und quer zur Faser in feine Streifen schneiden.

3.
Möhrenbrei mit Schweinefleisch Zubereitung Schritt 3

100 ml Wasser zum Kochen bringen, Gemüse und Fleisch hineingeben und zugedeckt etwa 10 Minuten kochen.

4.
Möhrenbrei mit Schweinefleisch Zubereitung Schritt 4

Alles mit einem Stabmixer fein pürieren, dabei den Saft zugeben. Zum Schluss das Öl unterrühren.

 
Es würde den Ernährungsrichtlinien für Säuglinge und Kleinkinder besser gerecht, wenn es einen Hinweis gäbe, dass das Rezept frühestens ab dem 5. Monat geeignet ist , aber auch noch ab dem 7. Monat und später paßt. Es gibt das Mißverständnis, dass ab dem 5. Monat gefüttert werden soll. Das ist besonders für voll gestillte Babys fatal, weil es das Stillen verkürzt. Wirklich anfangen müssen die Eltern ab der 27. Woche. Alle, die für gesunde Ernährung sind, sollten das Stillen fördern. EAT SMARTER sagt: unsere Empfehlungen entsprechen den der ofiziellen Stellen in Deutschland. Demnach soll zwischen dem 5. und dem 7. Monat mit der ersten Breikost begonnen werden.