16
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Mürbeteig

(Grundrezept)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mürbeteig
173
kcal
Brennwert

Mürbeteig - Einfach in der Zubereitung, vielseitig in der Verwendung – ein Teig für viele Leckereien

16
Drucken
mittel
Schwierigkeit
15 min
Zubereitung
 • Fertig in 3 h 15 min
Fertig
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Durch die Joghurtbutter ist dieser Mürbeteig deutlich fettärmer als in der klassischen Zubereitung. Das Weizen-Vollkornmehl lässt das Gebäck herzhafter schmecken und kurbelt die Verdauung an. Wenn frisches Obst dazukommt, erhöht sich die Nährstoffdichte, weil mehr Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind, und die Kalorien bekommen deshalb schnell einen grünen Stern.

Wichtig ist die Verwendung von kalter Butter und das Abkühlen des Teigs. Nur so lässt er sich zu einer festen, homogenen Masse formen und zerfällt nicht zu Streuseln.

1 Stück enthält
Fett8 g
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Eiweiß / Protein3 g
Ballaststoffe2 g
zugesetzter Zucker6 g
Kalorien173
1 Stück enthält
Brennwert173
Eiweiß/Protein/g3
Fett/g8
gesättigte Fettsäuren/g4,5
Kohlenhydrate/g20
zugesetzter Zucker/g6
Ballaststoffe/g2
BE1,5
Cholesterin/mg40
Harnsäure/mg14
Vitamin A/mg0,1
Vitamin D/μg0,3
Vitamin E/mg1
Vitamin B₁/mg0,1
Vitamin B₂/mg0
Niacin/mg1,3
Vitamin B₆/mg0,1
Folsäure/μg12
Pantothensäure/mg0,2
Biotin/μg2,5
Vitamin B₁₂/μg0,1
Vitamin C/mg0
Kalium/mg78
Kalzium/mg17
Magnesium/mg21
Eisen/mg0,7
Jod/μg1
Zink/mg0,6

Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Sieb, 1 Nudelholz, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Frischhaltefolie

Zutaten

für 12 Stücke
125 g
125 g
Mehl Type 405
125 g
75 g
1 Prise
1
3 EL
gemahlene Mandeln (25 g)
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 1
Beide Mehlsorten auf ein großes Stück Backpapier sieben.
Schritt 2/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 2
Butter mit den Schneebesen des Handmixers bei mittlerer Geschwindigkeit rühren, sodass sie geschmeidig weich wird. (Nicht zu schnell schlagen, die Butter soll nicht luftig werden.)
Schritt 3/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 3
Zucker und Salz dazugeben und unterarbeiten.
Schritt 4/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 4
Ei ebenfalls unterarbeiten.
Schritt 5/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 5
Das gesamte Mehl mit den Mandeln auf einmal dazugeben und mit den Knethaken kurz unterarbeiten, damit sich alles gut verbindet, dann den Teig zu einer Kugel formen.
Schritt 6/6
Mürbeteig Zubereitung Schritt 6
Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwas flach drücken. Für etwa 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Teig nach jeweiligem Rezept weiterverarbeiten.

Kommentare

 
kann ich statt des Rohrzuckers auch Xucker (Xucker light europ. Erythrit) nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das müsste gehen, wir haben es allerdings nicht ausprobiert.
 
Tut mir leis, aber ich hab noch nie so umständlich einen Mürbeteig hergestellt. Butter oder Margarine mit dem Schneebesen verrühren, da muss der Teig ja zu weich werden. Meiner Ansicht nach müssen auch keine Mandeln dazu und es genügt auch eine Mehlsorte. Wenn schon mit Gerät würde ich den Teig wie üblich mit dem Knethaken herstellen. Alle Zutaten zusammen in die Teigschüssel, die Butter (Fett) in Stückchen und möglichst kalt, und verkneten. Es genügt auch wirklich eine Stunde Kühlschrank, wenn überhaupt. Bei tagelangem Liegen wäre ich nicht sicher, ob der Teig nicht brüchig wird.
 
Kann ich den Teig auch zwei Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, ehe ich ihn weiterverarbeite? EAT SMARTER sagt: Kein Problem. Lassen Sie ihn in Folie gewickelt.
 
Was ist denn hier genau als Portion zu sehen? EAT SMARTER sagt: Sie haben recht, das wird nicht richtig klar. Gemeint ist 1 Stück, wenn man eine 24-26er Springform damit belegt. Dazu kommt dann aber noch die jeweilige Füllung.
 
Hallo, mein Teig ist leider zu weich geworden. Ich gehe davon aus, dass ich die Butter zu lange geschlagen habe, da der Teig am Wochenende noch super geklappt hatte und ich die Schritt für Schritt-Anleitung benutzt habe. Heute habe ich leider den Hinweis, die Butter nicht zu schnell zu rühren, vergessen. Ist mein Teig noch irgendwie zu retten? EAT SMARTER sagt: Das ist in solchen Fällen immer schwer mit der Ferndiagnose. Geben Sie auf jeden Fall 1 EL Mehl zusätzlich dazu.
 
Was muss man aendern (z.B. mehr Mehl?) wenn man wegen Allergien die Mandeln weglassen muss? EAT SMARTER sagt: Nehmen Sie gemahlene Nüsse oder, wenn auch bei Nüssen eine Allergie besteht, ersetzen Sie die Mandeln durch die gleiche Menge an Mehl.
 
Kann man eigentlich auch statt (Joghurt-)Butter nur Joghurt nehmen? EAT SMARTER sagt: Nein, das klappt leider nicht. Der Teig braucht das Fett. Alternativ können Sie normale Butter oder Margarine verwenden.
 
Wenn ich da jetzt Plätzchen draus mache, welche Empfehlung habt ihr, wie lange und bei wie viel Grad ich sie backen soll? EAT SMARTER sagt: Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 10-12 Minuten backen.
 
Haben Sie auch eine Idee, wie ich einen einfachen Kuchen (-teig) ganz ohne tierische Produkte herstellen kann? Vielen Dank für Ihre Hilfe! EAT SMARTER sagt: Ohne Ei, Sahne, Butter, Milch... Leider haben wir keine passenden Rezepte. VVersuchen Sie doch einmal folgenden Link: http://www.vegetarian-only.de/vegan-backen-ohne-milch-und-ei/
 
Kann ich bei jedem Kuchen die Butter durch Joghurtbutter ersetzten? Muss ich das umrechnen oder kann ich die gleiche Menge benutzen? Vielen lieben Dank für die Antwort :) Maria EAT SMARTER sagt: Ja, Joghurtbutter können Sie 1:1 verwenden.
 
Super einfach zumachender Mürbeteig. Ich habe ausschließlich Dinkel Mehl genommen. Ging echt super!!
 
Mit diesem leckeren Mürbeteig haben wir dieses Jahr unsere Weihnachtsplätzchen gebacken und was soll ich sagen? Sie sind uns wirklich sehr gut gelungen. Ich empfehle den Teig nach der Zeit im Kühlschrank zwischen zwei Frischhaltefolien auszurollen und die Plätzchen auch darauf auszustechen - kleckert nicht so wie mit Mehl und ist wesentlich stressfreier.
 
Hallo, ich habe schon lange nach einem etwas "gesünderen" Mürbeteig gesucht, werde es bald mal ausprobieren. Vielen Dank! Eine Frage jedoch: Das Rezept ist für 12 Stücke; wie groß ist ein "Stück". Würde es beispielsweise für eine Tarte-/Obstkuchenform reichen? Liebe Grüße, Lena S. EAT SMARTER sagt: Der Teig reicht für eine Spring- oder Tarteform von 24 oder 26 cm Durchmesser.
 
Ein Anteil Vollkornmehl finde ich immer ganz schön. Ich hab mit meinen Kinder Plätzchen draus ausgestochen und dann haben wir sie entweder mit Schokoguss oder buntem Puderzuckerguss und Dekoperlen etc. zu hübschen Plätzchen verarbeitet. Wir hatten großen Spaß und sie schmecken uns allen sehr gut!
 
Mein Rezept war ohne Vollkornmehl, aber dieser Teig schmeckt auch super!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Gemüseschneider, Gemüsehobel Verstellbar, Gurkenhobel, MILcea Hobel mit 3 verschiedenen Stärken, für Julienneschneider, Scheiben, Reiben und 1 spiralschneider Hand für Gemüsespaghetti (1) (1)
VON AMAZON
26,39 €
Läuft ab in:
DCOU neues Design Premium Regenbogen Herb Grinder 2,2 Zoll 4 Stück mit Pollen Catcher robuste Zink-Legierung Tabak-Grinder
VON AMAZON
11,48 €
Läuft ab in:
Liebeserklärung DU - Geschenkidee Valentinstag Frau Mann - Bild mit Rahmen - Geschenk Geburtstag Jahrestag Hochzeitstag
VON AMAZON
16,70 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages