Smart frühstücken

Syrniki mit Erdbeer-Rhabarber-Ragout

5
Durchschnitt: 5 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Syrniki mit Erdbeer-Rhabarber-Ragout

Syrniki mit Erdbeer-Rhabarber-Ragout - Die russischen Quarkpfannkuchen sind so lecker! Foto: Wenke Gürtler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
382
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sind das noch Pancakes oder eher Quarkküchlein? Die Syrniki bringen wenig Fett und gleichzeitig jede Menge Eiweiß auf den Teller. Möglich macht es der körnige Frischkäse. Der hohe Proteingehalt sättigt gut und kurbelt zudem den Stoffwechsel an, denn der Körper benötigt für die Verarbeitung des Nährstoffs weitaus mehr Energie als für Fette oder Kohlenhydrate. Dieser Effekt nennt sich auch nahrungsinduzierte Thermogenese.

In der russischen Küche sind Syrniki nicht wegzudenken und werden zum Frühstück oder als Dessert serviert. Im Original wird das Rezept mit Tworog zubereitet, dass dem körnigen Frischkäse sehr ähnlich ist. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien382 kcal(18 %)
Protein23 g(23 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K22,7 μg(38 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,5 mg(54 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin18,5 μg(41 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C64 mg(67 %)
Kalium792 mg(20 %)
Calcium269 mg(27 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin98 mg
Zucker gesamt25 g

Zutaten

für
3
Zutaten
400 g körniger Frischkäse
2 EL Rohrohrzucker (30 g)
1 EL Mandelmehl (teilentölt)
3 EL Dinkelmehl Type 1050 + etwas Mehl zum Arbeiten
2 Msp. Zitronenabrieb
1 Ei (Größe M)
3 Stangen Rhabarber (300 g)
½ Vanilleschote
250 g Erdbeeren
1 EL Butter
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 kleinen Topf

Zubereitungsschritte

1.

Körnigen Frischkäse auf Küchenkrepp oder auf ein sauberes Geschirrtuch geben und vorsichtig trocken tupfen. Frischkäse, 1 EL Zucker, Mandelmehl, Dinkelmehl, Zitronenabrieb und Ei sorgfältig verrühren. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen.

2.

Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Rhabarber mit Vanillemark und -schote, restlichem Zucker sowie 50 ml Wasser in einen kleinen Topf geben. Aufkochen und bei kleiner Hitze in etwa 5 Minuten bissfest garen. Vom Herd nehmen.

3.

Von der Frischkäsemasse einen gehäuften Esslöffel abnehmen, kleine Pfannkuchen formen und von beiden Seiten mit etwas Mehl bestäuben. Restlichen Teig ebenso aufbrauchen. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Syrniki bei mittlerer Hitze braten, bis sie goldgelb sind; zwischendurch vorsichtig wenden. Fertige Syrniki aus der Pfanne nehmen und warm halten. Mit dem Rest ebenso verfahren.

4.

Während die Syrniki braten, Erdbeeren putzen, waschen und klein schneiden. Die Erdbeeren zum Rhabarber geben und umrühren. Syrniki mit dem Erdbeer-Rhabarber-Ragout anrichten und am besten warm genießen.