5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Natto Maki
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
102
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien102 kcal(5 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium59 mg(1 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
16
Zutaten
1 Stück Salatgurke (ca. 5 cm lang)
1 EL japanisches Pflaumenmus
100 g eingelegte gelbe Sojabohne
400 g Sushi-Reis
1 TL Wasabi-Paste
2 geröstete Nori-Blätter

Zubereitungsschritte

1.
Das Gurkenstück waschen, die Schale in einem Stück mit wenig Fruchtfleisch abschneiden, dann in feine Streifen schneiden.
2.
Sojabohnen hacken und mit dem Pflaumenmus mischen.
3.
Die Noriblätter quer halbieren, mit Reis belegen, etwas Wasabipaste darüberstreichen, mit Bohnen und einigen Gurkenstreifen belegen und mit Hilfe der Rollmatte Maki-Sushi herstellen.
4.
Die 4 Rollen in je 4 gleich grosse Stücke schneiden.
Bild des Benutzers Martin Korzer
Eingelegte Sojabohnen sind unter dem Namen Natto erhältlich. Eingelegte Pflaumen werden gern als Umeboshi bezeichnet.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Korzer, vielen Dank für Ihren Hinweis. Das hilft sicherlich beim Einkauf im Asialaden. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team