Putenfilet in Estragon-Weinsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenfilet in Estragon-Weinsauce

Putenfilet in Estragon-Weinsauce - Putenfilet in Estragon-Weinsauce © Maille

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
600
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert600 kcal(29 %)
Protein34 g(35 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
mittelgroße Zwiebel
300 g
400 g
3 Stiele
4 EL
150 ml
150 ml
250 g
2 EL
Maille Senf mit Estragon
1 EL
1 EL
500 g
1
1 EL
2 EL
gehobelte Haselnüsse
Estragon zum Garnieren
Orangen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Zwiebel schälen, fein würfeln. Champignons putzen, säubern, halbieren. Filet waschen, trockentupfen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Estragonblättchen von den Stielen zupfen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Filetwürfel darin 2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Knoblauch, Zwiebel und Champignons zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, weitere 5 Minuten braten. Mit Weißwein, Fond und Sahne ablöschen, aufkochen lassen.

2.

Mit Salz, Pfeffer, Maille à l’Estragon und Orangensaft abschmecken. Soßenbinder einstreuen. Unter Rühren kurz aufkochen lassen, mit Estragonblättchen bestreuen. Für die Plätzchen Kartoffeln schälen, waschen, reiben. Mit Ei, Mehl und gehobelten Haselnüssen vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Esslöffel Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Kartoffelmasse zu kleinen Plätzchen braten. Plätzchen und Putenfilet portionsweise mit Estragon und Orange garniert servieren.