Quitten-Maroni-Konfitüre

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quitten-Maroni-Konfitüre
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
492
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien492 kcal(23 %)
Protein3 g(3 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate113 g(75 %)
zugesetzter Zucker72 g(288 %)
Ballaststoffe13,8 g(46 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure57 μg(19 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium773 mg(19 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt92 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
250 g
½
unbehandelte Zitrone Saft
300 g
1
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuitteKastanieZuckerZitroneVanilleschote

Zubereitungsschritte

1.

Die Quitten schälen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Mit dem Gelierzucker und Zitronensaft mischen und über Nacht ziehen lassen.

2.

Die Kastanien kreuzweise einschneiden, 5 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen, abschrecken, abtropfen lassen und schälen. Die Kastanien anschließend in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und in etwa 30 Minuten halb zugedeckt weich kochen. Das restliche Wasser abgießen und dabei auffangen. Den Zucker goldbraun karamellisieren. Die längs halbierte Vanillestange zugeben. Mit 60 ml Maroni-Kochwasser ablöschen, die Maroni zugeben und 15 Minuten darin köcheln lassen. Die Vanillestange entfernen und die Masse pürieren.

3.

Die Quitten ebenfalls in einem Topf zum Kochen bringen und in ca. 30 Minuten weich garen. Gegebenenfalls mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken bzw. pürieren. Die Maronimasse untermischen und alles in gut ausgespühlte Gläser füllen. Fest verschließen und auskühlen lassen.

 
Super, jetzt klingt das nach Konfitüre! Danke für's Verbessern.
 
Ist es möglich, dass bei diesem Rezept ein Arbeitsgang vergessen wurde. Nur vom Einweichen und 4 Minuten Kochen werden die Quitten auf keinen Fall zu dem Mus, das man auf dem Rezeptfoto sieht. Selbst wenn man sie püriert, hat man am Ende eher Maroni-Brei mit Quittenraspel, die noch sehr roh sind.