EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Rehrücken Baden-Baden

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrücken Baden-Baden
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
1039
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.039 kcal(49 %)
Protein114 g(116 %)
Fett56 g(48 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,4 mg(127 %)
Niacin22,3 mg(186 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure39 μg(13 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium2.044 mg(51 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen15,9 mg(106 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink15,3 mg(191 %)
gesättigte Fettsäuren29,6 g
Harnsäure536 mg
Cholesterin441 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kg Rehkarree (1 Rehkarree)
klein gehackte Rippenknochen & Halsfleisch
40 g Schmalz
1 Zwiebel
2 Möhren
7 Pfefferkörner
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
¼ l trockener Rotwein
Salz frisch gemahlener Pfeffer
6 Wacholderbeeren
3 EL Olivenöl
20 g Butter
250 g Crème fraîche
1 EL Preiselbeeren
1 Msp. mittelscharfer Senf

Zubereitungsschritte

1.
Den Rehrücken mit einem spitzen Messer parieren. Den Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Haut, Rippenknochen und Halsfleisch anbraten. Zwiebel schälen und hacken, Möhren putzen und würfeln, mit den Pfefferkörnern und den Kräutern in den Bräter geben, mit Rotwein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren und durch ein Sieb geben.
2.
Den Backofen auf 140°C Grad vorheizen. Den Rehrücken mit zerdrückten Wacholderbeeren, Salz und Pfeffer einreiben. Etwas Olivenöl im Bräter erhitzen, den Rehrücken von beiden Seiten kräftig anbraten. Den Bräter gut verschließen, im Backofen 60 Minuten gar braten, nach 15-20 Minuten einmal wenden und zwischendurch mit dem Bratfett begießen. Anschließend den Rehrücken in Alufolie wickeln und im geöffneten Backofen warm stellen. Den Bratensatz entfetten, mit der Wildbrühe aufgießen, etwas einkochen lassen. Creme fraiche und Preiselbeeren an die Sauce geben und nochmals etwas einkochen lassen. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt eine Preiselbeer-Birne und Kroketten.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite