EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Rehrücken mit Spitzkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrücken mit Spitzkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
790
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien790 kcal(38 %)
Protein58 g(59 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin K23,1 μg(39 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,3 mg(103 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure147 μg(49 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin12,8 μg(28 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium1.668 mg(42 %)
Calcium240 mg(24 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen10,4 mg(69 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink7,9 mg(99 %)
gesättigte Fettsäuren14,9 g
Harnsäure272 mg
Cholesterin256 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rehkarree
2 EL Öl zum Anbraten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für das Gemüse
Salz
½ Zitrone
500 g Spitzkohl geputzt
l Schlagsahne
1 EL Butter
Salz
Pfeffer und Muskat
Für die Sauce
2 Schalotten
1 Möhre
50 g Sellerie
1 EL Tomatenmark
l Rotwein
400 ml Wildfond aus dem Glas
Für die Kruste
100 g Pistazienkerne
100 g Semmelbrösel
4 EL Kerbelblättchen
1 Eigelb
1 EL Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Spitzkohl waschen und quer in Streifen schneiden, in kochendem Salzwasser mit Zitronensaft ca. 3 Minuten blanchieren, herausnehmen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne erhitzen, den Kohl darin einige Min. unter Rühren andünsten, die Sahne anließen, verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
2.
Für die Sauce Schalotten, Karotte und Sellerie schälen, fein hacken und in heißem Öl andünsten. Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein ablöschen, auf die Hälfte reduzieren und mit dem Wildfond aufgießen. Kurz einkochen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen, abschmecken und warm stellen.
3.
Pistazien in der elektrischen Messermühle zerkleinern, Kräuter und Semmelbrösel zugeben, kurz durchhacken und Eigelb und Butter dazu geben, gut mischen.
4.
Rehrücken mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl rundum anbraten, anschließend im vorgeheizten Backofen (180°C) in 8 Minuten garen.
5.
Pistazienmasse auf dem Rehrücken verteilen und unter dem Grill ca. 5 Minuten überkrusten. Rehrücken in Scheiben schneiden und mit der Sauce und dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite