Seelenwärmer

Reisporridge mit Wildreis und Apfel-Rosinen-Topping

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Reisporridge mit Wildreis und Apfel-Rosinen-Topping

Reisporridge mit Wildreis und Apfel-Rosinen-Topping - Wärmt wunderbar an kalten Tagen. Foto: Alina Wohldorf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
76 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
631
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein Start in den Tag mit diesem ayurvedischen Reisporridge ist besonders wohltuend. Das Frühstück regt sanft die Darmtätigkeit und den Kreislauf an.

Mit einem Pflanzendrink wird aus diesem Reisporridge eine vegane Variante ­– Reis- oder Haferdrink sind besonders gut geeignet.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien631 kcal(30 %)
Protein18 g(18 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin19,1 μg(42 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium803 mg(20 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium172 mg(57 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin9 mg
Zucker gesamt33 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g ORYZA Wildreis
400 ml Milch (3,5 % Fett)
1 Apfel
100 g Walnusskerne
1 EL Kokosöl
1 TL Zimt
1 Msp. Muskat
½ TL gemahlener Ingwer
1 Msp. Piment
100 g Rosinen
1 EL Dattelsirup
Produktempfehlung

Der ORYZA Wildreis ist streng genommen kein Reis, sondern eine Süßgrasart und wird daher auch Wasserreis genannt. Er bleibt auch nach dem Kochen bissfest und sein kräftiges Aroma passt wunderbar zu intensiven Gerichten.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

1 l Wasser zum Kochen bringen. ORYZA Wildreis hinzugeben und einmal umrühren.

2.

Bei kleiner Hitze den Reis im geschlossenen Topf ca. 45 Minuten sanft kochen lassen, bis etwa die Hälfte der Reiskörner aufgeplatzt ist. Überschüssiges Wasser am Ende abgießen, Reis gut abtropfen lassen. Reis zurück in den Topf geben und mit der Milch aufgießen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren aufkochen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

3.

In der Zwischenzeit Apfel waschen, putzen und würfeln. Walnüsse grob hacken. Kokosöl in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen und ½ TL Zimt sowie restliche Gewürze hinzugeben. Ca. 2 Minuten braten, damit sich die Aromen entfalten können.

4.

Walnüsse, Rosinen und Apfelwürfel hinzugeben und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze braten. Dattelsirup hinzugeben. Reisporridge auf Schüsseln aufteilen, mit restlichem Zimt bestreuen und mit dem Topping servieren.