Rhabarber-Gratin Mascarpone-Grieß-Haube und Erdbeersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rhabarber-Gratin Mascarpone-Grieß-Haube und Erdbeersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
250
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert250 kcal(12 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
80 g
3 EL
50 g
1
abgeriebene Schale Zitronen unbehandelt
250 g
1 Packung
Zitronenmelisse zum Garnieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Rhabarber putzen, abziehen, waschen und in Stücke schneiden. 1/8 l Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Rhabarber hineingeben und 1-2 Minuten blanchieren. Rhabarber mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und in eine Gratinform (ca. 22 cm Durchmesser) geben.
2.
Rhabarbersud 3-4 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen. Milch angießen und aufkochen. Grieß einstreuen und unter Rühren 2-3 Minuten ausquellen lassen. Mascarpone unterziehen. Ei trennen. Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb unter die Grießmasse rühren. Eischnee und Zitronenschale unterheben. Auf den Rhabarber geben und im vorgeheizten Backofen bei 200-225 Grad (Gas: Stufe 3-4/Umluft: 190-200 Grad) ca. 10 Minuten überbacken.
3.
Erdbeeren abspülen, putzen und klein schneiden. Zusammen mit dem Vanillinzucker pürieren. Getrennt zu dem Rhabarber-Gratin reichen. Mit Zitronenmelisse garnieren.
Zubereitungstipps im Video