Sauerrahm-Pistazieneis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerrahm-Pistazieneis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 5 h 55 min
Fertig
Kalorien:
348
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien348 kcal(17 %)
Protein3 g(3 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium175 mg(4 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren8,6 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin35 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
8
Zutaten
40 g
350 g
500 ml
1
Limette Abrieb und Saft
50 ml
40 g
gehackte Pistazien
6
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerrahmZuckerSchlagsahneIngwerPistazieLimette
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ingwer schälen und mit einem Trüffelhobel in dünne Scheibchen ziehen. 200 g Zucker mit 50 ml Wasser zum Kochen bringen und die Ingwerscheiben darin ca. 5 Minuten kochen lassen. Mit einer Pinzette einzeln entnehmen, abtropfen und auf Backpapier 4-5 Stunden trocken lassen.
2.
Den Sauerrahm mit dem Limettenabrieb, dem Limettensaft, dem restlichen Zucker und der Sahne verrühren. In einer Eismaschine ca. 30 Minuten soft-cremig rühren. Die Pistazien hacken, zum Eis geben und kurz mit der Eismaschine unterrühren.
3.
Das Eis in Schälchen verteilen, mit dem Ingwer garnieren, den roten Pfeffer im Mörser fein zerreiben und darüber streuen. Sofort servieren.