Schweinefleischcurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinefleischcurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
433
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien433 kcal(21 %)
Protein35 g(36 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,8 mg(123 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin14,8 μg(33 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium786 mg(20 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren20,5 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin83 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Schweinefilet
3 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
2 EL rote Currypaste
1 TL gemahlener Kurkuma
400 ml Kokosmilch
1 EL Fischsauce
2 Limettenblätter
1 TL brauner Zucker
1 Handvoll Thai-Basilikum
Produktempfehlung
Ca. 2 EL rote Currypaste selbstgemacht: 1 geschälte Schalotte, 2 geschälte Knoblauchzehen, 1 TL gehackter Galgant, 1/2 TL gehacktes Zitronengras, 1 entkernte rote Thai-Chilischote, 1 TL Garnelenpaste, 1 Msp abgeriebene Schale einer Kaffirlimette und Salz im Mörser zu einer feinen Paste zerstampft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, den Ingwer in feine Streifen und den Knoblauch feine Scheiben schneiden.
2.
Das Öl in einen heißen Wok geben und die Currypaste einrühren. Kurz anschwitzen und darin das Fleisch 1-2 Minuten anbraten. Aus dem Wok nehmen und darin den Knoblauch, Ingwer und Kurkuma kurz anschwitzen. Mit der Kokosmilch ablöschen. Die Fischsauce, Kaffir-Limettenblätter und Zucker einrühren und ca. 5 Minuten leicht einköcheln lassen (falls nötig etwas Wasser zugeben). Anschließend das Fleisch wieder untermengen und 3-4 Minuten nur noch leise gar köcheln lassen. Den Thaibasilikum zum Schluss zufügen, mit Fischsauce abschmecken und servieren.