Selbstgemachtes Fruchteis am Stiel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selbstgemachtes Fruchteis am Stiel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
342
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien342 kcal(16 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker50 g(200 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K7,9 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium357 mg(9 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt74 g

Zutaten

für
6
Früchte-Eis
200 g
gemischte Früchte (Himbeeren, Blaubeeren)
200 g
gemischte Beeren (Himbeeren, Blaubeeren)
100 g
1
Eisform für Eis am Stiel
Holzstiel aus der Apotheke
Gelbes Eis
400 g
Mangofruchtfleisch geschält und entsteint und klein geschnitten
100 g
1
ganz frisches Eiweiß
Holzstiel aus der Apotheke
Rosa Eis
400 g
Früchte nach Belieben, z. B. Erdbeeren oder Himbeeren, kleingeschnitten
100 g
1
unbehandelte Limette Saft und Abrieb
1
ganz frisches Eiweiß
150 g
Holzstiel aus der Apotheke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtZuckerLimette

Zubereitungsschritte

1.
Für das Früchte-Eis die Früchte waschen und putzen. Zucker mit 4 EL Wasser sirupartig einkochen, dann abkühlen lassen und mit den Früchten, Limettensaft und -schale vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und gleichmäßig darunter ziehen. Die Fruchtmasse in einer flachen Metallform im Tiefkühlgerät unter gelegentlichem Rühren anfrieren lassen. Ist die Masse halb gefroren, in die Becher füllen, Holzstiel einstecken und 2-3 Std. gefrieren lassen.
2.
Für das Mangoeis das Fruchtfleisch im Mixer pürieren und durch ein Sieb passieren.
3.
Zucker mit 4 EL Wasser sirupartig einkochen, dann abkühlen lassen und mit dem Püree, Limettensaft und -schale vermischen. Das Eiweiß steif schlagen und gleichmäßig darunter ziehen. Die Fruchtmasse in einer flachen Metallform im Tiefkühlgerät unter gelegentlichem Durchrühren (damit sich keine großen Kristalle bilden) anfrieren lassen.
4.
Ist die Masse halb gefroren, in die Becher füllen, (Holz)Stiel einstecken und 2-3 Std. gefrieren lassen.
5.
Für das Rosa-Eis das Fruchtfleisch im Mixer pürieren und durch ein Sieb passieren.
6.
Zucker mit 4 EL Wasser sirupartig einkochen, dann abkühlen lassen und mit dem Püree, Limettensaft und -schale vermischen und den Joghurt unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und gleichmäßig darunter ziehen. Die Fruchtmasse in einer flachen Metallform im Tiefkühlgerät unter gelegentlichem Durchrühren (damit sich keine großen Kristalle bilden) anfrieren lassen.
7.
Ist die Masse halb gefroren, in die Becher füllen, (Holz)Stiel einstecken und 2-3 Std. gefrieren lassen.
Schlagwörter