Steaks vom Hirsch mit Hagebuttennsoße und Maronispätzle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steaks vom Hirsch mit Hagebuttennsoße und Maronispätzle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Hirschsteaks à ca. 160 g
3 EL
8
1
1
1
400 ml
100 ml
100 ml
1 EL
1 EL
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Spätzle
250 g
4
3 EL
Maronipaste
2 EL
Muskat frisch gerieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlRotweinSchlagsahneMaronipasteÖlButter

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebel, Karotte und Knoblauch schälen, grob würfeln. In heißem Öl leicht braun anschwitzen, mit Rotwein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Fond angießen, Wacholderbeeren zugeben und um etwas die Hälfte einköcheln lassen. Dann passieren und mit Sahne sowie Hagebuttenmark aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Für die Spätzle Eier mit Mehl und Maronipaste zu einem zähen Teig verschlagen bis er Blasen schlägt. Evtl. etwas weniger oder mehr Mehl verwenden. Mit Salz und Muskat würzen. Etwa 20 Min. ruhen lassen.
3.
Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in nicht zu heißem Öl mit den Thymianzweigen von beiden Seiten ca. 3-5 Min. braten. Immer wieder wenden und mit dem Öl übergießen.
4.
Spätzle mit einem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser reiben und ca. 1 Min. ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Abgießen und in heißer Butter schwenken. Mit den Steaks auf vorgewärmten Tellern anrichten. Sauce darüber geben und servieren.
5.
Dazu nach Belieben frittierte Kürbisscheiben und gelbe Cocktailtomaten reichen.