Süßkartoffelsuppe mit Blutwurstchips

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süßkartoffelsuppe mit Blutwurstchips
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
400 g
½
25 g
1 TL
gemahlener Koriander
700 ml
4 Scheiben
1 TL
4
8
Blättchen Basilikum
75 g
Pfeffer aus der Mühle
Tabasco nach Geschmack
Minze- oder Melissenblatt zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Süßkartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. Die Paprika waschen, putzen, entkernen und ebenfalls klein schneiden. Die Zwiebel in heißer Butter glasig schwitzen, den Knoblauch dazugeben, kurz mitschwitzen lassen, den Koriander einrühren, ebenfalls kurz mitschwitzen lassen, die Süßkartoffeln und Paprika zugeben und ca. 5 Minuten unter Rühren andünsten. Die Gemüsebrühe aufgießen und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2.

Für die Blutwurst-Cracker die Blutwurst in Öl von beiden Seiten rasch anbraten, halbieren und jeweils 2 Hälften auf einen Cracker legen. Mit Basilikumblättchen garnieren. Die Suppe vom Herd ziehen, kurz etwas abkühlen lassen, mit Hilfe eines Schneidestabes fein pürieren, wieder erhitzen, die Kokoscreme einrühren, abschmecken und in Gläser oder Schalen füllen. Nach Belieben mit Tabasco beträufeln und mit Melisse- oder Minzestreifen bestreuen. Je einen Blutwurst-Cracker am Rand auflegen und die Suppe servieren.