Surf and Turf mit grünem Spargel und Kartoffelpüree

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Surf and Turf mit grünem Spargel und Kartoffelpüree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 kleine Langustenschwänze
500 g grüner Spargel
800 g Kartoffeln mehlig kochend
Salz
4 Hüftsteaks à 150 g
Pfeffer aus der Mühle
4 TL Kräuterbutter
50 ml Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSpargelOlivenölSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Langustenschwänze ausbrechen, dabei die Schalen als Dekoration putzen, waschen und beiseitelegen. Die Langustenschwänze am Rücken längs einritzen und den Darmfaden ziehen. Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und unten 1 cm kürzen.
2.
Die Kartoffeln schälen, vierteln und in kochendem Salzwasser 15-20 Minuten weich garen. Den Spargel in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Eine Grillpfanne erhitzen und die Steaks darin, je nach Dicke, von beiden Seiten je 4-5 Minuten braten. Dabei salzen und pfeffern. In Alufolie einschlagen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Die Langustenschwänze in der Grillpfanne insgesamt 4-5 Minuten von beiden Seiten braten, salzen, pfeffern und nach dem Wenden die Kräuterbutter darauf verteilen.
3.
Die Kartoffeln abtropfen lassen und pürieren. Mit dem Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffelpüree und abgetropften Spargel auf Teller verteilen, Langustenschwänze und Steaks daneben anrichten. Dafür die gebratenen Schwänze auf ihre Schalen setzen.
4.
Dazu passt eine Sauce béarnaise.