Pasta mit grünem Spargel und Sesamhühnchen

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Pasta mit grünem Spargel und Sesamhühnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
722
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien722 kcal(34 %)
Protein50 g(51 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate76 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K49,6 μg(83 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin27,5 mg(229 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium861 mg(22 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren12,7 g
Harnsäure346 mg
Cholesterin87 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Linguine
Salz
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 140 g
500 g grüner Spargel nach Belieben Thaispargel
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
3 EL Sesamöl
200 ml Kokosmilch
1 EL Tahini
Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Das untere Drittel vom Spargel schälen und die Stangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden.

2.

Die Chilischote waschen, putzen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Das Hähnchen in 2 EL heißem Öl in einer Pfanne goldbraun anbraten und wieder herausnehmen.

3.

Im restlichen heißen Öl die Spargelstücke, Chili und Knoblauch 1-2 Minuten anschwitzen, Tahinipaste unterrühren. Mit der Kokosmilch ablöschen und bei milder Hitze etwa 5 Minuten leise fast gar köcheln lassen. Nach Bedarf ein wenig Wasser zufügen.

4.

Die Hähnchenstücke wieder dazu geben und 2-3 Minuten nur noch gar ziehen lassen. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und die abgetropften Nudeln unterschwenken.

 
Und wann mischt man die Tahini-Paste am besten dazu? EAT SMARTER SAGT: Rühren Sie die Paste vor dem Ablöschen mit Kokosmilch unter.