Tafelspitz-Gemüse-Gelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tafelspitz-Gemüse-Gelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Blätter
weiße Gelatine
500 ml
Fleischfond oder frische Tafelspitzbrühe
100 ml
trockener Weißwein
3 EL
weißer Pfeffer frisch gemahlen
125 g
blanchierte Gemüsewürfel Möhre, Sellerie, Zucchini, Kohlrabi
1 EL
feingeschnittene Petersilie
300 g
fein gegarter Tafelspitz
1 Handvoll
Für die Sauce
125 g
2 EL
1 EL
Meerrettich frisch gerieben
1 EL
weißer Pfeffer frisch gemahlen
2 EL
Außerdem
6
4
Portionsformen à ca. 250 ml Inhalt; ersatzweise Tassen
Meerrettichwurzel abgehobelte Späne
4
kleine feste Tomaten für die Dekoration
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Formen oder Tassen kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Fleischfond mit dem Wein erwärmen. Die Gelatine ausdrücken und im Fond auflösen, mit Essig, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
2.
Den Tafelspitz in kleine Würfel schneiden. Den Spinat waschen, verlesen, trocken tupfen und mit ca. 75 ml Gelierflüssigkeit pürieren, die Petersilie unterrühren und als Spiegel auf die Formen (Tassen) verteilen, im Kühlschrank erstarren lassen.
3.
Gemüse- und Tafelspitzwürfel mischen und auf dem Spinatgelee verteilen, vorsichtig mit der Gelierflüssigkeit begießen und erneut für ca. 3 Stunden kalt stellen und erstarren lassen.
4.
Die Saure Sahne mit Zitronensaft, Creme fraiche und Meerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und den Schnittlauch einrühren.
5.
Für die Tomatenrosen die Tomaten waschen. Mit einem kleinen scharfen Messer am Blütenansatz ansetzen und die Schale in einem Stück dünn abschälen. Die Schale um einen Finger herum aufrollen, zurechtzupfen und so zu einer Rose formen.
6.
Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Sülze auf Tellern stürzen. Mit Tomatenrosen, Schnittlauchstengeln und etwas Spinat garnieren. Jeweils 2-3 Saucenkleckse zur Sülze setzen und mit Kirschtomaten und Meerettichspänen zusätzlich garniert servieren.