Tomaten-Hähnchen mit Pilzen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tomaten-Hähnchen mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Hähnchen küchenfertig, ca. 1,2 kg
3
4 Stiele
1 TL
1
unbehandelte Zitrone
5 EL
½ TL
¼ l
trockener Weißwein
4 EL
2
2 EL
Kapern Glas
4 EL
schwarze, entsteinte Oliven
300 g
400 g
gewürfelte Tomaten Dose
Pfeffer aus der Mühle
Kräuter-Baguette zum Servieren
Basilikumstreifen zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateChampignonWeißweinTomatenmarkOliveOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchen waschen und in 8 Stücke teilen. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Den Rosmarin waschen und in Stücke schneiden. Die Hälfte für die Garnitur beiseite legen. Den Knoblauch mit den Pfefferkörnern in einen Mörser geben. Die Zitrone waschen und etwas Zitronenabrieb zufügen. Alles im Mörser fein zerstoßen. Anschließend 2 EL Öl und das Meersalz unterrühren. Die Hähnchenteile mit dieser Marinade gut einreiben. Zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen.

2.

3 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Die Hähnchenteile darin rundherum ca. 10 Minuten goldbraun braten und mit der restlichen Marinade bestreichen. Mit dem Wein ablöschen und zum Kochen bringen. Das Tomatenmark zugeben. Den Saft aus der Zitrone pressen und ebenfalls zufügen. Die Sardellenfilets unter Wasser kurz abspülen und abtropfen lassen. Zusammen mit den Kapern klein hacken.

3.

Die Oliven gegebenenfalls noch etwas kleiner hacken und mit der Kapernmischung vermengen. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Tomaten zufügen. Anschließend offen ca. 30 Minuten schmoren lassen. Die Soße mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Knoblauchbaguette auf Tellern anrichten und mit Basilikumstreifen und Rosmarin bestreut servieren.