Zwiebelrostbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zwiebelrostbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Scheiben
2
große Zwiebeln
2 EL
2 EL
3 EL
l
4
400 g
800 g
mehligkochende Kartoffeln
2
150 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Karotten und Sellerie schäle und in Stifte schneiden oder hobeln. In kochendem Salzwasser ca. 2 Min. blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Fleischscheiben waschen, trocken tupfen, flachdrücken und die Fettränder einschneiden. Salzen und pfeffern in 2 EL Mehl wenden. Zwiebeln schälen und in gleichmäßige dünne Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischscheiben anbraten. Von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. In einer anderen Pfanne 2 EL Butter erhitzen und die Zwiebelringe goldgelb braten. Butter abgießen und den Bratensatz mit der Fleischbrühe loskochen. Über die Rostbratscheiben gießen, mit Zwiebeln garnieren.
3.
Wurzelgemüse in restlicher Butter schwenken und zum Rostbraten geben. Nach Belieben mit Schupfnudeln servieren.
4.
Für die Schupfnudeln Kartoffeln waschen, mit Salzwasser bedecken und in 30 Min. kochen, pellen und noch heiß durch die Presse drücken. Abkühlen lassen. Eier und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Mit bemehlten Händen fingerdicke und daumenlange Rollen mit spitz zulaufenden Enden formen.
5.
Die Schupfnudeln in reichliches kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 2 Min. ziehen lassen, herausnehmen, in kaltes Wasser tauchen, dann auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Vor dem Servieren in heißem Butterschmalz goldbraun anbraten.
Zubereitungstipps im Video