Apfel-Crumble mit Vanilleeis

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Apfel-Crumble mit Vanilleeis

Apfel-Crumble mit Vanilleeis - Crumble kommt einfach immer wieder gut an!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
407
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien407 kcal(19 %)
Protein6 g(6 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium298 mg(7 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin100 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K13,4 μg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium357 mg(9 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin100 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
6
reife Äpfel (z. B. Boskop)
75 g
75 g
150 g
1 Msp.
6 Kugeln
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerJoghurtbutterApfelZimt

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel schälen, putzen und in Spalten schneiden.

2.

Apfelspalten in einer Auflaufform (16 x 24 cm) verteilen.

3.

Butter mit Zucker, Mehl und 1 Msp. Zimt zu Streuseln verkneten und über die Äpfel streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 25–30 Minuten goldbraun backen.

4.

Crumble auf 6 Teller verteilen. Mit je 1 Kugel Eis servieren.

 
Ich habe die halbe Menge Zucker und zusätzlich Zitrone und Zimt verwendet - lecker!!