Baisertorte mit Johannisbeeren und Sahne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Baisertorte mit Johannisbeeren und Sahne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
1869
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kuchen enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.869 kcal(89 %)
Protein25 g(26 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate323 g(215 %)
zugesetzter Zucker284 g(1.136 %)
Ballaststoffe14,2 g(47 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K44 μg(73 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin27 μg(60 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C150 mg(158 %)
Kalium1.448 mg(36 %)
Calcium258 mg(26 %)
Magnesium88 mg(29 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren28,7 g
Harnsäure70 mg
Cholesterin126 mg
Zucker gesamt310 g

Zutaten

für
1
Für das Baiser
5
1 EL
250 g
1 EL
Für Füllung und Belag
150 ml
1 EL
400 g
Puderzucker zum Bestauben
Produktempfehlung
Wer nur eine Springform besitzt kann die Böden auch nacheinander backen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Zwei Springformen à 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und schlagen bis die steife Masse weiß glänzende Spitzen bildet. Die Stärke unterheben. Die Baisermasse jeweils zur Hälfte auf die Formen verteilen und leicht gewellt verstreichen. Im Ofen 20-25 Minuten knusprig backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und in den Formen auskühlen lassen.
3.
Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Die Kuchenböden aus den Formen lösen und einen auf eine Kuchenplatte setzen. Die Sahne darauf verstreichen. Die Beeren verlesen, falls nötig abbrausen und gut abtropfen lassen. Von den Ripsen perlen und etwa 2/3 davon auf die Sahne geben. Den zweiten Boden auflegen und die übrigen Beeren darauf geben. Mit Puderzucker bestaubt servieren.