Mascarpone-Baisertorte mit Johannisbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mascarpone-Baisertorte mit Johannisbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
4981
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Torte enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.981 kcal(237 %)
Protein85 g(87 %)
Fett289 g(249 %)
Kohlenhydrate506 g(337 %)
zugesetzter Zucker287 g(1.148 %)
Ballaststoffe20,7 g(69 %)
Automatic
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D6,8 μg(34 %)
Vitamin E22,5 mg(188 %)
Vitamin K42,2 μg(70 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin22,8 mg(190 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure255 μg(85 %)
Pantothensäure4,8 mg(80 %)
Biotin69,1 μg(154 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C117 mg(123 %)
Kalium2.439 mg(61 %)
Calcium873 mg(87 %)
Magnesium252 mg(84 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod592 μg(296 %)
Zink7,3 mg(91 %)
gesättigte Fettsäuren166,1 g
Harnsäure188 mg
Cholesterin1.527 mg
Zucker gesamt328 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
100 g
weiche Butter
80 g
1 Packung
1
2
250 g
1 TL
2 EL
Für das Baiser
3
1 TL
150 g
4 EL
Für die Creme
5 Blätter
weiße Gelatine
250 g
1
unbehandelte Limette Schale und Saft
300 g
150 g
50 g
100 ml
Schlagsahne 30% Fettgehalt

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform fetten und ausmehlen.
2.
Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren, das Ei und die Eigelbe unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und die Hälfte davon abwechselnd mit der Milch unterrühren. Das restliche Mehl unterkneten. Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten vorbacken. Währenddessen die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen, nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen. Die Hälfte der Masse auf dem vorgebackenen Kuchenboden verteilen (den Rest kühl stellen), mit der Hälfte der Mandelblättchen bestreuen und auf unterer Schiene weitere 10 Minuten backen. Herausnehmen und den Boden mit einem Tortenheber vom Blech lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Das heiße Blech wieder fetten und bemehlen, den restlichen Teig darauf verteilen und ebenfalls im vorgeheizten Ofen 15 Minuten vorbacken. Anschließend mit der restlichen Baisermasse bestreichen und den Mandelblättchen bestreuen, wieder 10 Minuten fertig backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen lassen. Die Johannisbeeren von den Rispen lösen, verlesen, waschen und abtropfen lassen (einige Beeren für die Garnitur beiseite stellen. )
4.
Den Limettenabrieb und -saft mit der Mascarpone, dem Joghurt und dem Puderzucker verrühren. Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben, behutsam erwärmen und unter Rühren auflösen. Anschließend 3 EL der Creme unter die Gelatine rühren, dann die Gelatine zügig unter die restliche Creme rühren. Kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
5.
Die Sahne steif schlagen und mit den Johannisbeeren unter die angesteifte Creme heben. Einen Tortenboden in einen Tortenring setzen, mit der Creme bestreichen und den zweiten Boden daraufsetzen. Im Kühlschrank 2 Stunden kühl stellen.
6.
Mit den Johannisbeeren garniert servieren.