Saisonale Küche

Beeren-Baisertorte

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Beeren-Baisertorte

Beeren-Baisertorte - Eine frische Sommertorte!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig

Gesund, weil

Smarter Tipp

Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch besonders gesund: Sie enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, wie Anthocyane. Diese wirken antibakteriell sowie gefäßschützend und lindern Entzündungen. Nebenbei liefern Beeren noch reichlich Vitamin C – Heidelbeeren sogar dreimal soviel wie Orangen!

Im Sommer ist das Angebot an Beeren groß. Frische Beeren kühl und dunkel lagern, z. B. im Gemüsefach des Kühlschranks. Kelche, Blütenblätter und Stängel erst kurz vor dem Verzehr entfernen. Beeren gründlich abspülen, dabei aber nicht zu lange in Wasser liegen lassen. Sonst verlieren sie ihr Aroma.

Zutaten

für
12
Zutaten
6 Eiweiß
1 Prise Salz
60 g Puderzucker aus Erythrit (gehäuft, 5 EL)
2 TL Zitronensaft
50 g gemahlene Mandelkerne
1 Vanilleschote
500 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
150 g Mascarpone
50 g Agavendicksaft
250 g weiße und rote Johannisbeeren
50 g schwarze Johannisbeeren
70 g Blaubeeren
70 g Brombeere
100 g Stachelbeeren

Zubereitungsschritte

1.

Für den Baiser Eiweiße mit Salz sehr steif schlagen. Dabei nach und nach den Puderzucker aus Erythrit unterschlagen, bis die Masse weiß glänzend und schnittfest ist. Zitronensaft darüber geben und Mandeln darüber sieben und unterziehen.

2.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Jeweils die Hälfte vom Eischnee in der Größe eines Kreises von ca. 26 cm Durchmesser ausstreichen.

3.

Im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft 80 °C; Gas: Stufe 1) etwa 3 Stunden trocknen lassen. Dabei den Backofen mit einem Kochlöffel einen Spalt offen lassen, damit die feuchte Luft entweichen kann. Herausnehmen und gut auskühlen lassen.

4.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit Joghurt, Mascarpone und Agavendicksaft vermengen. Kalt stellen. Beeren waschen, trocken tupfen und verlesen. Johannisbeeren mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen streifen.

5.

Joghurt-Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Je 1/3 der Vreme auf die 2 Baiserböden spritzen, einen mit Beeren belegen, die restliche Creme darüber spritzen und nochmals mit Beeren belegen. Den Zweiten Boden auflegen. Mit Beeren  garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite