0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fischtorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 12 h 15 min
Fertig
Kalorien:
5391
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.391 kcal(257 %)
Protein237 g(242 %)
Fett377 g(325 %)
Kohlenhydrate269 g(179 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,9 g(33 %)
Automatic
Vitamin A3,6 mg(450 %)
Vitamin D36,9 μg(185 %)
Vitamin E20,9 mg(174 %)
Vitamin K29,2 μg(49 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂3,1 mg(282 %)
Niacin85,2 mg(710 %)
Vitamin B₆3,8 mg(271 %)
Folsäure217 μg(72 %)
Pantothensäure7,9 mg(132 %)
Biotin91,5 μg(203 %)
Vitamin B₁₂49,7 μg(1.657 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium4.492 mg(112 %)
Calcium684 mg(68 %)
Magnesium386 mg(129 %)
Eisen14,2 mg(95 %)
Jod277 μg(139 %)
Zink12,1 mg(151 %)
gesättigte Fettsäuren215,8 g
Harnsäure1.428 mg
Cholesterin2.210 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
350 g
½ TL
175 g
1
1
Fett für die Form
Für die Füllung
400 g
500 g
Hechtfilet oder Zanderfilet
1 EL
fein gehackter Dill
3
1 TL
½ TL
weißer Pfeffer
375 ml
Zum Bestreichen
1
2 EL
Für das Gelee
2 Blätter
150 ml

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit 1/2 TL Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei sowie Eigelb in die Mitte geben, 100 ml kaltes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Die Fische entgräten, in Stücke schneiden und sehr fein pürieren. Den Dill, Eiweiße, Zitronensaft und
3.
-abrieb, etwas Salz und Pfeffer unterrühren und kalt stellen. Danach die Sahne unter die Farce rühren.
4.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
5.
Etwa 2/3 vom Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Die Füllung auf den Teig geben und glatt streichen. Den übrigen Teig in Größe der Form ausrollen, auf die Füllung legen und die Ränder gut mit einer Gabel festdrücken, so dass der Kuchen verschlossen ist. Drei Löcher (á ca. 1 cm) in den Deckel schneiden. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Pastete damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde 15 Minuten goldbraun backen. Anschließend noch 30 Minuten im Ofen ruhen lassen, die Pastete vorsichtig umdrehen und die entstandene Flüssigkeit abgießen. Etwa 6 Stunden abkühlen lassen.
6.
Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Fischfond erwärmen. Die Gelatine gut ausdrücken und im Fond auflösen lassen. Nach und nach in die Öffnungen gießen, die Form dabei leicht drehen, dass sich das Gelee gut verteilen kann. Für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
7.
Zum Servieren in Stücke schneiden und mit Tomaten-Feldsalat anrichten.